Über die FIFA

Verkleinerte Arbeitsgruppe einigt sich auf Vorschlag für internationalen Spielkalender 2018–2024

Meeting of the reduced Task Force for the International Match Calendar 2018-2024 and the FIFA WORLD CUP Qatar 2022™ at the Home of FIFA in Zurich on 19 May 2015
© Foto-net

Eine verkleinerte Arbeitsgruppe (LINK) tagte heute am FIFA-Sitz und einigte sich auf einen konkreten Vorschlag für den internationalen Spielkalender 2018–2024. Dieser wird nun dem FIFA-Exekutivkomitee bei der bevorstehenden Sitzung am 25. und 26. Mai 2015 zur Diskussion vorgelegt.

Der Arbeitsgruppe gehören die wichtigsten Anspruchsgruppen der internationalen Fussballgemeinschaft an. Vertreten waren heute die Konföderationen (durch die UEFA), die nationalen Verbände (Deutscher Fussball-Bund, DFB), die Profifussballligen (EPFL und englische Premier League) sowie die Vereine (ECA und FIFPro).

Alle verwandten Dokumente

Empfohlene Artikel