Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

Integrität

Neue und bessere FIFA-Integritätsressourcen für Mitgliedsverbände und Konföderationen

Integrity Protecting the Game Match manipulation
  • Aktualisiertes FIFA-Paket für Integritätsbeauftragte zur Stärkung von Integritätsinitiativen und -standards im Fussball
  • Integration neuer Ressourcen in bestehende integritätsbezogene Schulungs- und Präventionsprogramme der FIFA
  • Neues Handbuch, E-Learning-Plattform und Werbematerial auf legal.fifa.com

Die FIFA hat heute ein neues Paket zum Schutz der Integrität des Fussballs lanciert, mit dessen Hilfe die Mitgliedsverbände und Konföderationen nationale und regionale Fussballspiele und -wettbewerbe besser vor Spielmanipulationen schützen können.

Auf der Grundlage des erfolgreichen Integritätsprogramms der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ und der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ sowie weiterer bestehender Schulungs- und Präventionsmaßnahmen im Fussball haben die FIFA und ihre Integritätsabteilung verschiedene Integritätsressourcen aktualisiert und neu lanciert. Diese können von allen wichtigen Akteuren im Fussball genutzt werden.

Anhand eines praxisbezogenen Handbuchs können die Mitgliedsverbände und Konföderationen eigene Integritätsinitiativen zum Schutz von Fussballwettbewerben vor Spielmanipulationen entwickeln und/oder auszubauen. Dargelegt werden alle grundlegenden Schritte und Standards, die erfolgreiche Integritätsinitiativen auszeichnen. Zur Untermauerung dieser Initiativen sind zudem themenspezifische Poster erhältlich.

Der neue FIFA-Integritäts-E-Learningkurs informiert alle Fussballakteure über die Gefahr von Spielmanipulation, indem die von der FIFA erlassenen einschlägigen Vorschriften, die verschiedenen Formen integritätsbezogener Verfehlungen und die Kanäle zur ordnungsgemäßen Meldung von Spielmanipulationsangeboten und -vorfällen dargelegt werden.

In sämtlichen von der FIFA überarbeiteten Ressourcen werden die grundlegenden Schritte und Standards erläutert, mit denen die Mitgliedsverbände und Konföderationen Integrität tagtäglich fördern sowie nationale und regionale Fussballwettbewerbe vor Spielmanipulationen schützen sollten.

Zu den neuen Ressourcen sagt Oliver Jaberg, stv. Rechts- und Compliance-Direktor sowie Direktor der Subdivision Integrität und institutionelles Recht:

"Um die Integrität des Fussballs weltweit zu schützen, müssen wir für unsere Interessengruppen fortlaufend neue und innovative Ressourcen entwickeln, die überall im Fussball auf und neben dem Platz eingesetzt werden können.

Zum Schutz der Integrität nationaler und regionaler Fussballwettbewerbe sowie zur Prävention von Spielmanipulationen hat die FIFA mehrere neue Integritätsressourcen und -dokumente entwickelt, die Mitgliedsverbänden und Konföderationen zeigen, welche Standards im Fussball gelten. Ziel sind die Stärkung der Integritätsstrukturen, die Entwicklung langfristiger Bildungs- und Präventionsprogramme sowie die Lancierung nachhaltiger Sensibilisierungskampagnen, die zum Schutz der Integrität des Fussballs beitragen."

Das FIFA-Paket für Integritätsbeauftragte, einschließlich des FIFA-Integritäts-E-Learningkurses sowie des praxisbezogenen Handbuchs für FIFA-Mitgliedsverbände, ist auf legal.fifa.com oder unter diesem Link zu finden.

Für die Integritätsposter und das Werbematerial klicken Sie bitte HIER.