Über die FIFA

FIFA veröffentlicht Kurzbericht zum internationalen Transfermarkt

Thiago Alcantara and Timo Werner in action
© Getty Images

Die FIFA hat heute ihren Kurzbericht „International Transfer Market Snapshot June-October 2020“ veröffentlicht (nur auf Englisch verfügbar) [MY(1] – eine Analyse des Transfergeschäfts während der Registrierungsperiode, die am vergangenen Montag endete.

Damit veröffentlicht die FIFA erstmals unmittelbar nach Abschluss des internationalen Transferfensters eine Übersicht über die globalen Transfers von Spielerinnen und Spielern.

Der Kurzbericht liefert eine kurze Übersicht über das Transfergeschäft zwischen Juni und Oktober, wobei er den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Verlängerung des Transferfensters sowie auf die Bereitschaft der Vereine, auf dem Transfermarkt aktiv zu werden, Rechnung trägt.

Emilio García Silvero, Rechts- und Compliance-Direktor der FIFA, sagte zum Kurzbericht: „Erstmals seit einem Jahrzehnt ist die Zahl der Spielertransfers im Männerfussball zurückgegangen. Ebenfalls deutlich gesunken ist die Höhe der von den Klubs gezahlten Transferentschädigungen. Gleichzeitig ist es ermutigend zu sehen, dass im Frauenfussball trotz der gegenwärtigen Umstände nicht nur die Anzahl Transfers, sondern auch die gezahlten Transferentschädigungen weltweit leicht gestiegen sind.“

Im Januar 2021 wird die FIFA eine umfassende Analyse der über das ganze Jahr 2020 getätigten internationalen Transfers veröffentlichen.

Der Kurzbericht ist auf legal.fifa.com verfügbar.

Alle verwandten Dokumente