Über die FIFA

FIFA-Vermittlerbericht 2020

Generic player shadow
© imago images

Der FIFA-Bericht zu Vermittlern bei internationalen Transfers 2020 ist jetzt erhältlich. Er bietet eine umfassende Übersicht über die Beteiligung von Vermittlern an internationalen Transfers, die 2020 im internationalen Transferabgleichungssystem der FIFA (ITMS) abgeschlossen wurden.

Der Anteil internationaler Transfers, bei denen ein Vermittler beigezogen wurde, ist mit 2019 vergleichbar. So wurde bei 3346 (20,4 %) internationalen Transfers mindestens einer der am Transfer beteiligten Vereine oder der Spieler von einem Vermittler vertreten.

Die an Vereinsvermittler gezahlten Kommissionen liegen mit USD 496,2 Millionen weiterhin auf einem hohen Niveau und machen fast 10 % der Transferentschädigungen aus, die 2020 insgesamt gezahlt wurden. Allein 79,9 % dieser globalen Summe gehen auf das Konto von Vereinen aus England, Spanien, Italien, Deutschland, Frankreich und Portugal.

Der Bericht beinhaltet auch verschiedene Daten und Analysen zu den Durchschnitts- und Medianwerten der an Vermittler gezahlten Kommissionen, detaillierte Angaben zu den Zahlen auf Konföderations- und Verbandsebene sowie Vergleiche mit früheren Jahren.

Die Daten in dieser Analyse stammen aus dem ITMS, das von allen 211 FIFA-Mitgliedsverbänden und allen Profifussballvereinen weltweit für die Abwicklung internationaler Transfers von Berufsspielern verwendet wird.

Der Bericht zu Vermittlern bei internationalen Transfers 2020 kann als PDF oder ePub auf legal.fifa.comheruntergeladen werden

Siehe auch

Intermediaries in International Transfers 2020