Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

Über die FIFA

FIFA unterstützt WHO beim Kampf gegen das Coronavirus

FIFA President Gianni Infantino meets with Director-General of the World Health Organisation Tedros Adhanom Ghebreyesus
© Others

FIFA-Präsident Gianni Infantino ist gestern in der Zentrale der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im schweizerischen Genf mit Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, dem Generaldirektor der WHO, zusammengetroffen, um zu eruieren, wie der Fussball die WHO im Kampf gegen die durch das Coronavirus ausgelöste COVID-19-Pandemie unterstützen kann und welche Maßnahmen Sportverbände und Funktionäre in bestimmten Situationen ergreifen sollten.

"Sportverbände und Entscheidungsträger sollten immer beachten, dass die Gesundheit Vorrang hat", so Infantino und Tedros in einer gemeinsamen Erklärung. "Alle Sportverbände müssen bereit sein, nationalen Handlungsempfehlungen, die auf sorgfältigen Risikoanalysen basieren, Folge zu leisten, und auf dieser Grundlage sichere Veranstaltungen durchzuführen oder andere erforderliche Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit von Fans, Spielern, Trainern und dem breiteren Umfeld zu ergreifen."

Die WHO und die FIFA werden in Zusammenarbeit mit anderen führenden Akteuren des Weltfussballs eine gemeinsame Aufklärungskampagne starten und unterschiedliche Initiativen ins Leben rufen, damit alle Menschen die erforderlichen Hinweise zum Schutz und zur Förderung ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit ihres Umfelds erhalten.

2019 hatten die WHO und der Weltfussballverband FIFA sich auf eine vierjährige Zusammenarbeit zur weltweiten Förderung einer gesunden Lebensweise durch den Fussball geeinigt.