Über die FIFA

FIFA-Transferbericht: Big 5 für fast drei Viertel der globalen Ausgaben im Januar 2020 verantwortlich

Erling Haaland of Borussia Dortmund celebrates
© Getty Images

Die FIFA hat die Winterausgabe 2020 der Big-5-Transferfensteranalyse veröffentlicht, die einen Überblick über die Tätigkeiten im internationalen Transferabgleichungssystem (ITMS) der Vereine aus Deutschland, England, Frankreich, Italien und Spanien (Big 5) liefert.

Daten und Fakten zum internationalen Transfergeschäft vom 1. bis 31. Januar 2020:

  • Bei 170 der 211 FIFA-Mitgliedsverbände war die Registrierungsperiode im Januar einmal offen, was Rekord bedeutet.
  • Obwohl die Vereine der Big 5 nur 14,1 % der 4108 internationalen Transfers tätigten, die in dieser Periode abgeschlossen wurden, gehen fast drei Viertel (71,8 %) der gesamten globalen Transferausgaben auf ihr Konto.
  • Mit USD 298,2 Millionen gab England einmal mehr am meisten aus, gefolgt von Deutschland und Italien mit USD 206,1 Millionen bzw. USD 126,7 Millionen.
  • Deutschland verzeichnete von den Big 5 in der Statistik der internationalen Abgänge mit 81 solchen Transfers zwar den tiefsten Wert, nahm dafür mit USD 101,1 Millionen aber am meisten ein.
  • 93,1 % der Ausgaben für internationale Transfers von Big-5-Vereinen gingen auf das Konto von Vereinen der betreffenden Topligen.

"Das in den letzten Jahren verzeichnete Wachstum der Ausgaben der Vereine der Big-5-Ligen, die auf dem globalen Transfermarkt eine zentrale Rolle spielen, scheint sich fortzusetzen. Die FIFA ist verpflichtet, diese Aktivitäten genau zu beobachten und zu dokumentieren und das Transfersystem so transparenter zu gestalten ", sagte Emilio García, Rechts- und Compliance-Direktor der FIFA.

Der Bericht enthält auch genaue, nach Verbänden gegliederte Angaben etwa zu Transfertypen, Herkunft und Ziel von Transfers, Nationalität und Alter der beteiligten Spieler sowie Vergleiche zu früheren Registrierungsperioden.

Die Big-5-Transferfensteranalyse für den Winter 2020 kann kostenlos heruntergeladen werden: HIER KLICKEN

Die Daten in dieser Analyse stammen aus dem ITMS, das von allen 211 FIFA-Mitgliedsverbänden und über 8000 Profifussballvereinen weltweit für die Abwicklung internationaler Transfers von Berufsspielern verwendet wird.

Alle verwandten Dokumente

Empfohlene Artikel