Entwicklung

FIFA-Akademie fördert nachhaltige Entwicklung in Neukaledonien 

FIFA academy promotes long-term development in New Caledonia 
  • FIFA, der neukaledonische Fussballverband und die neukaledonische Regierung errichten Fussballakademie für Mädchen
  • Im Fokus steht die ganzheitliche Talentförderung
  • 23 Teilnehmerinnen werden am 22. März mit ihrer Ausbildung starten

Wenn am 22. März zum Beginn des neuen Schuljahrs 23 Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren in Neukaledonien die FIFA-Akademie besuchen werden, dann ist das ein wichtiger Schritt für die Entwicklung des Frauenfussballs und ein Beispiel für die ganzheitliche, nachhaltige Förderung von Mädchen in der Region.

2019 fiel im Rahmen eines Pilotprojektes der FIFA-Frauenfussballdivision der Startschuss für die Akademie. In Zusammenarbeit mit dem neukaledonischen Fussballverband und der neukaledonischen Regierung hat der Weltfussballverband ein Fussballzentrum ins Leben gerufen, um talentierte Spielerinnen aus dem ganzen Land sowohl auf dem Platz als auch daneben in einer sicheren Umgebung zu fördern.

FIFA academy promotes long-term development in New Caledonia 

Das Pilotprojekt war ein Erfolg und findet in diesem Jahr seine Fortführung. Bei einem U-15-Inter-Provinzen-Turnier im Oktober 2019, bei dem jeweils zwei Teams aus drei Provinzen teilnahmen, fand eine Talentsichtung statt, bei der 23 Mädchen nach Technik- und Fitnessübungen sowie 8-gegen-8-Spielen in die Akademie aufgenommen wurden.

Diese Mädchen werden nun ab März von Montag bis Freitag in der Akademie zur Schule gehen und jeden Tag Trainingseinheiten absolvieren. Gleichzeitig werden sie weiterhin für ihre Teams im Ligabetrieb antreten. Die Professionalisierung der Strukturen soll dazu beitragen, Talente frühzeitig zu entdecken, ganzheitlich zu fördern und damit das Niveau des Frauenfussballs im Land stetig zu verbessern.

FIFA academy promotes long-term development in New Caledonia 

Der neukaledonische Fussballverband arbeitet an einem Entwicklungsplan für alle Teilnehmerinnen, um die Nachhaltigkeit der Akademie zu garantieren und den Frauenfussball in Neukaledonien in eine neue Ära zu führen.

Die ehemalige belgische Torhüterin und FIFA-Expertin Anne Noë war selbst in Neukaledonien und sagte: "Zusammen mit einem Entwicklungsplan für alle Altersgruppen in den einzelnen Provinzen wird die Akademie das Fussballspielen im ganzen Land fördern. Sie basiert auf einem Konzept, das Familie, kulturelle Gepflogenheiten, Schule, Bildung und die Werte des Fussballs – Respekt, Disziplin und Teamgeist – in Einklang bringt."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel