Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

Internationaler Spielkalender

Einstimmige Verabschiedung weiterer COVID-19-bedingter Änderungen an internationalen Spielkalendern durch Ratsausschuss 

Generic adidas boots and ball pic

Im Anschluss an die Beschlüsse des FIFA-Rats hat der Ratsausschuss aufgrund der globalen Auswirkungen der fast weltweit andauernden COVID-19-Pandemie einstimmig weitere Änderungen am internationalen Spielkalender der Männer und der Frauen verabschiedet.

Diese Änderungen gehen auf eingehende Konsultationen mit den Konföderationen und Interessengruppen des Fussballs sowie entsprechende Vorschläge der COVID-19-Arbeitsgruppe der FIFA und der Konföderationen zurück, wobei dem zuvor vereinbarten Grundsatz eines auf jede Konföderation zugeschnittenen, flexiblen Ansatzes und damit der unterschiedlichen pandemischen Lage in jedem Land Rechnung getragen wurden. Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Internationaler Männerfussballkalender

· Aufnahme eines Fensters vom 24. Januar bis 1. Februar 2022 für alle Konföderationen mit Ausnahme der UEFA anstelle des Fensters vom 31. August bis 8. September 2020, womit Spieler der Mitgliedsverbände dieser Konföderationen im September 2020 nicht abgestellt werden müssen

· Aufnahme einer neuen Periode im Januar 2022 für den Afrikanischen Nationen-Pokal, wobei die genauen Daten zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt werden

· Aufnahme neuer Daten für den Concacaf Gold Cup (Vorrunde vom 2. bis 6. Juli 2021 und Endrunde vom 10. Juli bis 1. August 2021), wobei die Spieler ab dem 28. Juni 2021 abgestellt werden müssen

Internationaler Frauenfussballkalender

· Verschiebung der Daten des Olympischen Fussballturniers der Frauen vom 22. Juli bis 7. August 2020 auf den 21. Juli bis 6. August 2021

· Festlegung der Daten des bestehenden Fensters von Typ I im Juni/Juli 2021: 7. bis 15. Juni 2021

· Streichung des Fensters vom 14. bis 22. September 2020 für alle Konföderationen mit Ausnahme der UEFA

· Aufnahme eines Fensters von Typ III vom 13. bis 25. September 2021 für alle Konföderationen mit Ausnahme der UEFA als Alternative zum bestehenden Fenster von Typ I vom 13. bis 21. September 2021

· Festlegung der Daten des bestehenden Fensters von Typ II im Juni/Juli 2021 für alle Konföderationen mit Ausnahme der UEFA: 7. bis 16. Juni 2021

· Streichung der blockierten Periode für den Afrikanischen Nationen-Pokal der Frauen vom 23. November bis 20. Dezember 2020

· Aufnahme der UEFA in die blockierte Periode vom 4. Juli bis 7. August 2022

Die COVID-19-Arbeitsgruppe der FIFA und der Konföderationen wird die Lage in jeder Konföderation weiterhin verfolgen und dem FIFA-Rat gegebenenfalls weitere Anträge unterbreiten.

Die neusten Versionen des internationalen Männer- und Frauenfussballkalenders sind auf FIFA.com zu finden.

Alle verwandten Dokumente