Über die FIFA

70. FIFA-Kongress als Videokonferenz

Flags of FIFA's Member Associations
© Getty Images

Der 70. FIFA-Kongress, der ursprünglich in Addis Abeba (Äthiopien) hätte stattfinden sollen, wird am Freitag, 18. September 2020, als Videokonferenz durchgeführt.

Wegen gesundheitlicher Bedenken aufgrund der COVID-19-Pandemie und anhaltenden Reisebeschränkungen in zahlreichen Ländern wurden viele internationale Veranstaltungen in verschiedenen Gegenden der Welt auf Empfehlung internationaler Gremien und Gesundheitsbehörden abgesagt oder verschoben.

In dieser schwierigen Zeit ist sich die FIFA ihrer Verantwortung, die über den Fussball hinausgeht, bewusst und setzt alles daran, dass die Gesundheit weiterhin oberste Priorität hat.

Da keine Möglichkeit bestand, alle Teilnehmer in einem Saal zusammenzubringen, die FIFA aber dennoch einen Kongress organisieren wollte, an dem alle Mitgliedsverbände teilnehmen können, hat der FIFA-Ratsausschuss am 12. Mai 2020 beschlossen, den 70. FIFA-Kongress als Videokonferenz durchzuführen. Die Teilnehmer, einschliesslich der 211 FIFA-Mitgliedsverbände, wohnen dem Kongress folglich dank Videokonferenztechnologie bei.

Der Kongress wird am Freitag, 18. September 2020, ab 15:00 Uhr MEZ live auf FIFA.com und dem FIFA-YouTube-Kanal übertragen.

Weitere Informationen, einschliesslich der Tagesordnung des 70. FIFA-Kongresses, werden zu gegebener Zeit auf FIFA.com veröffentlicht.