Präventionsmaßnahmen

Preventive Measures

Der umfassende Schutz der Integrität aller Wettbewerbe in ihrem Zuständigkeitsbereich gehört für die FIFA zu den wichtigsten Zielen. Sie setzt deshalb alles daran, dass ihre Wettbewerbe weder Ziel von Spielmanipulationen werden noch ins Visier integritätsbezogener Korruption geraten. Aus diesem Grund hat sie folgende Präventionsmaßnahmen getroffen:

Vor Wettbewerben

Vor jeder FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ und FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ werden standardmäßig folgende Schutzmaßnahmen umgesetzt:

·     Integritätsseminare für die Integritätsbeauftragten der teilnehmenden Mitgliedsverbände

·     Integritätssitzungen der Integritätsbeauftragten mit den Nationalteams der teilnehmenden Mitgliedsverbände

·     Integritätsseminar für alle aufgebotenen FIFA-Schiedsrichter

Vor jeder Endrunde der FIFA U-20- und U-17-Weltmeisterschaft™ (Männer und Frauen) werden ähnliche Präventionsmassnahmen durchgeführt. Einziger Unterschied sind die Integritätsseminare, die mit den Nationalteams und deren Delegationen direkt vor Ort abgehalten werden.

Während Wettbewerben

Während Wettbewerben wird vor Ort jeweils ein mit Experten besetztes Überwachungs- und -kontrollzentrum (ÜKZ) eingerichtet, das zum Schutz des jeweiligen Wettbewerbs vor Spielmanipulationen das entsprechende Überwachungs- und Kontrollprotokoll der FIFA umsetzt.

Die FIFA überwacht bei jedem Spiel die Wettmärkte und das Spielgeschehen, um mögliche Unregelmäßigkeiten zu erkennen und zum Schutz der Integrität entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Das ÜKZ koordiniert ferner die interne und externe Kommunikation mit den Behörden vor Ort (z. B. Polizei) und anderen Interessengruppe (z. B. Integritätspartner und Integritätsbeauftragte der Mitgliedsverbände), um sich während des Wettbewerbs abzusprechen, eng zusammenzuarbeiten und alle relevanten Informationen und Erkenntnisse auszutauschen.

Zur Unterstützung aller, die während Wettbewerben mit möglichen Verfehlungen im Zusammenhang mit Spielmanipulationen konfrontiert sind, bietet die FIFA schließlich verschiedene vertrauliche Meldesysteme an. Sämtliche Kontakte und Kenntnisse im Zusammenhang mit möglichen Spielmanipulationen und/oder Korruption können über diese Systeme gemeldet werden.

Unterstützung der FIFA-Mitgliedsverbände und der Konföderationen

Die laufende Unterstützung der FIFA-Mitgliedsverbände und der Konföderationen bei der Entwicklung und Umsetzung eigener wirksamer Integritätsinitiativen ist für den Schutz der Integrität und die Prävention von Spielmanipulationen rund um den Globus zentral. Die FIFA hilft den Mitgliedsverbänden und Konföderationen daher dabei, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Integritätsinitiativen zu erarbeiten und ihre diesbezüglichen Bestrebungen mit anderen zu koordinieren.