Stars vergangener FIFA U-20-Weltmeisterschaften

Für zahlreiche spätere Weltklassefussballer erwies sich die FIFA U-20-Weltmeisterschaft als wichtiges Sprungbrett für ihre erfolgreiche Karriere.

DIEGO MARADONA

Gegen Ende der zweiten Auflage der FIFA U-20-Weltmeisterschaft 1979 in Japan sorgte ein gewisser Diego Maradona für Schlagzeilen und führte Argentinien zum Titelgewinn.

MEHR SEHEN

DAVOR SUKER

Suker erzielte bei einem historischen Turnier sechs Tore für das fantastische jugoslawische Team, das am Ende in Santiago de Chile die U-20-Trophäe eroberte.

RONALDINHO

Lange vor dem wallenden Haar, den goldenen Schuhen und der weltweit bekannten Marke 'R10' erreichte Ronaldinho 1999 in Nigeria mit Brasilien das Viertelfinale.

LIONEL MESSI

Wie schon 1979 mit Maradona gab es auch bei der Turnierauflage 2005 in den Niederlanden nicht den geringsten Zweifel, wer der Topstar war. Messi kehrte mit schwerem Gepäck nach Barcelona zurück: Neben dem Titel brachte er auch den Goldenen Schuh und den Goldenen Ball von adidas mit.

PAUL POGBA

Fünf Jahre bevor Paul Pogba mit den Bleus die FIFA Fussball-WM Russland 2018™ gewann, verhalf er Frankreich 2013 in der Türkei zum erstmaligen Titelgewinn in der Altersklasse U-20.

Welche künftigen Stars werden wir 2019 in Polen erleben?

ANSEHEN: Bevor sie Stars wurden