FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

23 Mai - 15 Juni

POL
Polen POL

Polish fans show their support
© Getty Images

Frühere FIFA U-20-Weltmeisterschaften

Polen konnte sich bisher für vier WM-Endrunden qualifizieren. Während die letzte Teilnahme in Kanada 2007, wo sich das Team im Achtelfinale gegen den späteren Weltmeister Argentinien geschlagen geben musste, bereits schon ein paar Jährchen her ist, muss man für die vorherigen Teilnahmen noch weiter in die Vergangenheit blicken. 1979 verlor Polen in Japan im Spiel um Platz drei gegen Uruguay im Elfmeterschießen. 1981 war in Australien bereits nach der Vorrunde Schluss. Zwei Jahre später in Mexiko folgte dann mit dem Sieg gegen Korea Republik im Spiel um Platz drei der größte Erfolg.

Die Qualifikation für Polen 2019

Polen ist als Gastgeber automatisch qualifiziert.

Der Trainer

Jacek Magiera hat als aktiver Profi die längste Zeit seiner Karriere bei Legia Warschau gespielt und war als Innenverteidiger und defensiver Mittelfeldspieler eher ein Abwehrstratege. Nachdem er von 2006-2007 schon als Assistent der polnischen U-18-Junioren-Auswahl fungierte, übernahm er 2018 das Amt des U-20-Trainers. Zuvor stand er bei seinem Heimatklub für eine Saison an der Seitenlinie und führte das Team auch in der UEFA Champions League an.

Die Zahl

3 - Polen wird seine drei Gruppenspiele allesamt im Widzew-Stadion in Lodz austragen. Dort finden insgesamt zehn WM-Spiele statt. Unter anderem auch das Eröffnungsspiel sowie ein Viertelfinale und das Finale. Der Gastgeber wird also darauf hoffen, noch ein viertes Spiel ganz am Ende des Turniers in Lodz bestreiten zu dürfen.

Mehr zu diesem Thema erfahren