FIFA U-20-Weltmeisterschaft Türkei 2013

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Türkei 2013

21 Juni - 13 Juli

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Verzeri: Sieben Spiele, sieben Schlüsselszenen

Coach of Uruguay Juan Verzeri looks on
© Getty Images

Juan Verzeri, von Beruf Systemingenieur, ist der Mann, der für Uruguay den ersten Titel bei einer FIFA U-20-Weltmeisterschaft holen kann. FIFA.com bat den gewieften Taktiker, Spiel für Spiel die Schritte zu analysieren, die seine Celeste zurückgelegt hat, um nach 16 Jahren wieder in das Finale einer FIFA U-20-WM einzuziehen. Verzeri nahm die Herausforderung an, und es machte ihm sichtlich Spaß, seine Analysen mit uns zu teilen. FIFA.com präsentiert das Ergebnis.

Uruguay - Kroatien 0:1, 23. Juni, Bursa
Der Schlüsselfaktor: Zaghaftigkeit und Nervosität zum Auftakt

"Das erste Spiel einer Weltmeisterschaft ist etwas Besonderes. Man ist schon im Vorfeld etwas ängstlich, nervös. Die Mannschaft Kroatiens hatten wir im Vorfeld genau analysiert. Wir wussten, dass sie zunächst sehr stark aufspielen würden, um dann in der zweiten Hälfte nachzulassen. Genau so kam es auch. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, es gab wenige Torchancen, von denen sie jedoch eine zum entscheidenden Zeitpunkt nutzten, in der 41. Minute. Anschließend drehte sich das Spiel komplett. Wir dominierten und hatten einige Torchancen, aber es sollte nicht unser Abend sein. Wir hatten es aber auch mit einem sehr schweren Gegner zu tun, der nach seinem Tor hinten dicht machte. Dennoch glaube ich, dass wir das Spiel nicht hätten verlieren dürfen. Es hätte zumindest für ein Unentschieden reichen müssen."

Neuseeland - Uruguay 0:2, 26. Juni, Bursa
Der Schlüsselfaktor: der frühe Führungstreffer

"Das frühe Tor - bereits in der vierten Minute - war der Schlüssel zum Erfolg. Vor allem, wenn man bedenkt, dass wir dieses Spiel unbedingt gewinnen mussten. Auf diese Weise konnten wir dann befreiter aufspielen. Dennoch war es ein ganz anderes Spiel als wir erwartet hatten. Gegen Usbekistan hatte Neuseeland noch eine völlig andere Spielweise gezeigt. Sie hatten versucht, diesem Gegner auf Augenhöhe zu begegnen. Nach der hohen Niederlage, die sie kassierten, änderten sie wohl ihre Taktik und spielten gegen uns sehr defensiv. Und das, obwohl sie sehr früh in Rückstand gerieten. In der 75. Minute haben wir mit einem Tor, das uns später fast identisch gegen den Irak gelungen ist, alles klar gemacht."

Usbekistan - Uruguay 0:4, 29. Juni, Antalya
Der Schlüsselfaktor: die Einstellung des Teams, das am Ende befreit aufspielt

"Wir wollten unbedingt gewinnen und gar nicht auf ein Remis spekulieren. Dennoch konnten wir vor dem Spiel nicht ahnen, dass wir so hoch gewinnen würden. Wir haben uns für ein sehr frühes, aggressives Pressing entschieden und dabei die Kreise der bis dahin wichtigsten Spieler der Usbeken entscheidend eingeschränkt. Sobald wir dann den Ball eroberten, sorgten wir rasch für Gefahr. Nachdem wir das vierte Tor erzielt hatten, schalteten wir einen Gang zurück und dachten schon an die nächsten Spiele. In dieser Partie hat es das Team endlich geschafft, befreit aufzuspielen, und zwar sowohl die einzelnen Spieler als auch die Mannschaft als Ganzes."

Nigeria - Uruguay 1:2, 2. Juli, Istanbul
*Der
Schlüsselfaktor: konzentriert bleiben*
"Sie hatten eine großartige Vorrunde gespielt und wir hatten zudem den Nachteil, weniger Zeit zur Erholung zu haben. Wir versuchten, ihre rechte Seite zu kontrollieren, auf der sie bislang so stark gewesen waren, und wollten viel Ballbesitz haben. Aus einer ruhenden Situation heraus gelang uns der Führungstreffer, aber Nigeria erzielte bald darauf nach einem Konter den Ausgleich. Nach zwei, drei Minuten erholten wir uns auch davon und hatten wieder viel Ballbesitz. Bei einem Spielzug auf der rechten Seite holte Diego Rolán den Strafstoß heraus, den López zum Führungstreffer nutzte. Von ihm können wir noch viel erwarten, denn er verfügt über große technische Fertigkeiten."

Uruguay - Spanien 1:0, 6. Juli, Bursa
*Der Schlüsselfaktor: eine geschlossene Defensivleistung und die Einwechslung von Avenatti
*
"Vor der Partie hatte ich mich mit den Trainern Chiles und Usbekistans unterhalten, die schon gegen die Spanier gespielt hatten. Spanien besitzt viele gute Einzelspieler, ist sehr variabel, steht gut in der Abwehr. Wir haben versucht, all das irgendwie auszugleichen. Am Wichtigsten war an diesem Tag die konsequente Abwehrarbeit. Wir wollten stets ein numerisches Übergewicht am Ball haben und ihre Offensivspieler isolieren. Wir mussten aber auch darauf achten, unsere Angreifer in Szene zu setzen, und trotz weniger Ballbesitz hatten wir unsere Chancen. In der Verlängerung brachten wir Felipe Avenatti, um López zu entlasten, den Ball zu kontrollieren und seine Größe zu nutzen, um ein Tor aus einer Standardsituation heraus zu erzielen."

Irak - Uruguay 1:1, 10. Juli, Trabzon
*Der Schlüsselfaktor: Hartnäckigkeit … und Entschlossenheit bei den Elfmetern
*
"Die Iraker laufen das gesamte Spiel über und verfügen darüber hinaus über fünf Akteure, die in der A-Nationalelf bereits Stammspieler sind. In der ersten Halbzeit spielten wir sehr gut, aber dann kam es, wie es im Fussball eben kommt. Oft spielst du überzeugend und liegst zur Halbzeit doch zurück. Das war ein harter Schlag, denn der Gegner spielte nur auf Konter und erzielte dann ein Freistoßtor. Diesem Rückstand liefen wir hinterher, was mental immer eine Belastung ist. Dennoch zeigte das Team eine gute Reaktion. Wir verloren die Ruhe nicht und blieben hartnäckig. Wir nahmen durch unsere Einwechslungen Änderungen an der Spielweise vor und spielten am Ende mit vier Angreifern. Ich bin trotz allem recht gelassen geblieben, denn die Mannschaft spielte gut und erzielte schließlich den verdienten Ausgleichstreffer. Beim anschließenden Elfmeterschießen waren die Spieler dann sehr entschlossen."

Frankreich - Uruguay, 13. Juli, Istanbul
*Der Schlüsselfaktor: ihr Spiel unterbinden und der emotionale Aspekt
*
"Wir müssen versuchen, sie an der Entfaltung ihres Potenzials zu hindern, denn sie sind technisch sehr stark. Aber vor allem verfügen sie über Spieler, die schon viel Erfahrung bei großen Teams sammeln konnten. Der entscheidende Faktor wird sein, Paul Pogba und Geoffrey Kondogbia zu neutralisieren. Denn sie sind die Schlüsselspieler, gut in der Balleroberung, schnell im Umschalten. Außerdem gibt es noch zwei ganz hervorragende Außenspieler, der Mittelstürmer ist sehr beweglich, der linke Außenverteidiger spielt praktisch als Angreifer. Es wird eine große Herausforderung werden. Ich glaube, dass auch Emotionen sehr wichtig sein werden. Wir müssen von uns überzeugt sein, glauben, dass wir es schaffen, den letzten Schritt zu machen, um den großen Traum zu erreichen."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Gianni Rodriguez of Uruguay gestures

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Alptraum im "Azteca" - Glück in der "Arena"?

12 Jul 2013

Race for the Golden Boot in Turkey

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Die Jagd nach dem Goldenen Schuh

11 Jul 2013

Gonzalo Bueno (R) of Uruguay celebrates with his team mates after scoring his team's first goal during the FIFA U-20 World Cup Semi Final match between Iraq and Uruguay at Huseyin Avni Aker Stadium on July 10, 2013 in Trabzon,

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

"Celeste" gewinnt Elfmeter-Krimi und steht im Endspiel

10 Jul 2013

Gaston Silva (n°3) of Uruguay celebrates victory with his teammates

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Gaston und die Geheimnisse der "Celeste"

09 Jul 2013

Nicolas Lopez of Uruguay battles with Onyinye Ndidi of Nigeria

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Lopez sichert Uruguay das Viertelfinal-Ticket

02 Jul 2013

Uruguay's players celebrate their goal against Uzbekistan

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Uruguay stürmt ins Achtelfinale

29 Jun 2013

Türkei 2013: Irak - Uruguay 7:8 n.E.

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Türkei 2013: Irak - Uruguay 7:8 n.E.

10 Jul 2013

Türkei 2013: Uruguay - Spanien

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Türkei 2013: Uruguay - Spanien

06 Jul 2013

Türkei 2013: Nigeria - Uruguay 1:2

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Türkei 2013: Nigeria - Uruguay 1:2

02 Jul 2013

Türkei 2013: Usbekistan - Uruguay 0:4

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Türkei 2013: Usbekistan - Uruguay 0:4

29 Jun 2013

Türkei 2013: Neuseeland - Uruguay 0:2

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Türkei 2013: Neuseeland - Uruguay 0:2

26 Jun 2013

The captain and coach of Uruguay Juan Verzeri and Gaston Silva pose with Paul Pogba and Pierre Mankowski

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Frankreich und Uruguay haben Titel im Visier

12 Jul 2013

Ante Rebic of Croatia celebrates his goal with team mates

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Rebic schießt Kroatien zum Auftaktsieg

23 Jun 2013