FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

23 Mai - 15 Juni

FIFA U-20 WM 2019

Ukraine und Italien stehen im Halbfinale

Valerii Bondar of Ukraine celebrates after winning a quarter-final versus Colombia at the FIFA U-20 World Cup Poland 2019
© Getty Images
  • Ukraine bleibt gegen Kolumbien ohne Gegentor
  • Italien besiegt Mali in Überzahl
  • Die beiden europäischen Teams treffen am 11. Juni aufeinander

TAGESRÜCKBLICK – Das erste Halbfinale bei der FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019 steht fest. Es wird ein rein europäisches Duell.

Die Viertelfinalrunde des Turniers begann in Lodz, wo die Ukrainer Juan "Cucho" Hernandez und die gesamte kolumbianische Angriffsreihe im Griff hatten und sich mit 1:0 durchsetzten. Danylo Sikan nutzte in der 11. Minute einen Abwehrfehler der Cafeteros aus und brachte sein Team in Führung. Im weiteren Verlauf der Partie erwies sich die ukrainische Defensive mit ihrer grundsoliden Organisation als unüberwindlich.

Mali erwischte in Tychy einen völlig missglückten Start in die Partie. In der 12. Minute unterlief dem Team ein Eigentor und kurz darauf verloren die Afrikaner Ousmane Diakite, der nach einer rüden Grätsche gegen Luca Pellegrini direkt des Feldes verwiesen wurde. Stürmer Sekou Koita brachte Mali mit seinem Ausgleichstreffer in der 39. Minute wieder ins Spiel. Doch letztlich konnte sich das Team in Unterzahl dem Ansturm der Italiener nicht mehr erwehren. Andrea Pinamonti schnürte im zweiten Durchgang einen Doppelpack und am Ende leuchtete ein 4:2 für Italien von der Anzeigetafel.

Ergebnisse

Kolumbien – Ukraine 0:1
Italien – Mali 4:2

Siehe auch

K.-o.-Runde

Denkwürdige Momente

Die Defensive ist entscheidend: Italien und die Ukraine haben in ihren fünf bisherigen Spielen bei dieser WM-Endrunde nur drei Gegentreffer zugelassen. Beide Teams mussten im Viertelfinale besonders starke Angriffsreihen in Schach halten und taten dies erfolgreich. Nun werden zwei der am besten organisierten Teams zum direkten Duell aufeinandertreffen und um einen Platz im Finale kämpfen.

Konstant starke Leistungen: Sikan hat sich in den beiden bisherigen K.o.-Spielen zum wichtigen Torjäger der Ukraine gemausert und erzielte drei Treffer. Pinamonti seinerseits war in den letzten beiden Spielen der Azzurrini jeweils der Schütze des entscheidenden Tores.

Höher und höher: Die Ukraine hat erstmals das Halbfinale einer FIFA U-20-Weltmeisterschaft erreicht, nachdem das Team am Freitag sein Viertelfinaldebüt feierte. Auch bei der UEFA U-19-Europameisterschaft 2018 hatten die Osteuropäer das Halbfinale erreicht, was ihnen seit 2009 bei keinem Turnier auf kontinentaler Ebene mehr gelungen war.

Zitate

"Wir haben nicht so gut gespielt wie in den vorherigen Partien. Daher hatten wir heute solche Probleme. In der zweiten Halbzeit war es etwas besser, aber wir waren nicht effizient genug. Natürlich hatten wir den Traum, es ins Halbfinale oder sogar ins Finale zu schaffen. Doch die Realität sieht anders aus. Unsere Spieler haben sich gut geschlagen und unser Land würdig vertreten."
Arturo Reyes (Trainer, Kolumbien)

"Wir hatten ein solches Spiel erwartet, ein sehr hartes Spiel. Die Kolumbianer zwangen uns in der Schlussphase immer wieder zu Klärungsaktionen, denn sie sind ein konditionell extrem starkes Team."
Oleksandr Petrakov, (Trainer, Ukraine)

"Wir haben großartig gegen Mali gespielt, das physisch sehr stark ist und trotz der Roten Karte gut mitgehalten hat. Nun gilt der Fokus dem Duell gegen die Ukraine. Sie spielen sehr organisiert und haben es stark gemacht gegen Kolumbien. Es wird ein spannendes Spiel."
Paolo Nicolato (Trainer, Italien)

So geht es weiter (Alle Zeitangaben in Ortszeit)

Samstag, 8. Juni
USA – Ecuador (Gdynia, 17:30 Uhr) 
Korea Republik – Senegal
(Bielsko Biala, 20:30 Uhr)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel