FIFA U-20-Weltmeisterschaft Kolumbien 2011

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Kolumbien 2011

29 Juli - 20 August

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2011

Stimmen zum Spiel

Head coach Francis Smerecki of France gestures
© Getty Images

"Ich bin sehr glücklich. Vor allem anderen möchte ich meinen Spielern gratulieren, sowie den Millionen von Mexikanern, die uns hier oder zuhause am Bildschirm  unterstützt haben. Wir sind sehr stolz, den dritten Platz erreicht zu haben. Wir hatten einen starken Gegner, aber wir haben genug Talent und Charakter, um dieses Spiel zu gewinnen. Das Ergebnis ist eine Auszeichnung für die gute Arbeit in Mexiko, beim Verband und allen Klubs, wir sehen hier die Erfolge der U-17, der U-20 und der Nationalmannschaft. Meine Spieler waren während des gesamten Turniers in Kontakt mit Nationaltrainer De La Torre, und hoffentlich werden einige von ihnen sich noch weiter verbessern und mit ihm zusammenarbeiten in der Nationalmannschaft. Diese jungen Spieler sind großartige Fussballer und gute Jungs. Sie sind ein Beispiel für die Mexikanische Jugend."
Juan Carlos Chavez (Trainer Mexiko)

"Wir hatten einen guten Lauf in diesem Turnier, aber wenn man die Leistungen in den letzten beiden Spielen gegen Mexiko und Portugal sieht, dann muss man sagen, dass wir mindestens den dritten Platz belegen konnten. Heute haben wir Spielstile aufeinandertreffen sehen. Wir haben verloren, weil wir wieder die gleichen Fehler gemacht haben, aber davon abgesehen, waren wir Mexiko ebenbürtig. In diesem Turnier haben wie einige Sachen vermisst, um noch weiter zu kommen. Aber wenn man bei einer WM mitspielt, muss man in allen Bereichen gut sein. Es war eine großartige Erfahrung für meine Spieler und diese werden sie ab morgen in ihren Klubs einbringen. Sie haben gesehen, was sie benötigen, um ganz nach oben zu kommen."
Francis Smerecki (Trainer Frankreich)

Mehr zu diesem Thema erfahren