FIFA U-20-Weltmeisterschaft Kolumbien 2011

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Kolumbien 2011

29 Juli - 20 August

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2011

Spannender Kampf um Bronze

Gilles Sunu of France reacts
© Getty Images

Am Mittwoch war die Enttäuschung bei Mexikanern und Franzosen gleichermaßen groß. Beide hatten in ihren Halbfinalpartien gute Chancen nicht verwerten können und am Ende mit 0:2 gegen Brasilien beziehungsweise Portugal verloren. Nun müssen sie alles daran setzen, die Enttäuschung zu überwinden und sich den letzten Platz auf dem Treppchen zu sichern.

Das DuellMexiko – Frankreich, Bogota, Samstag, 20. August, 17:00 Uhr (Ortszeit)

Die AusgangslageEuropameister Frankreich und CONCACAF-Champion Mexiko waren mit dem Ziel nach Kolumbien gereist, am Samstag in Bogota anzutreten. Allerdings wollten beide die Partie drei Stunden später bestreiten, in der es um den Weltmeistertitel und nicht um Bronze geht. Doch die Bronzemedaille ist immer noch besser, als mit leeren Händen nach Hause zu fahren. Entsprechend dürfte sich im El Campin durchaus ein packendes Duell entwickeln, bei dem beide Teams mit vollem Einsatz dabei sind.

Die beiden Trainer Juan Carlos Chavez und Francis Smerecki haben keine gesperrten Spieler im Kader. Auf Seiten Frankreichs fehlt allerdings Loic Nego, der aus familiären Gründen nach Frankreich zurückkehren musste. Smerecki muss somit Ersatz für den Rechtsverteidiger finden und sich außerdem entscheiden, ob er den bisherigen Edeljoker Alexandre Lacazette, der nur einen Treffer hinter den beiden führenden Torjägern Henrique und Alvaro Vazquez liegt, in die Startformation nimmt.

Chavez wird mit Sicherheit wieder auf Ulises Davila vertrauen, der mit seiner trickreichen Spielweise die Gegner reihenweise zur Verzweiflung getrieben hat. Mexiko und Frankreich sind bereits zwei Mal bei FIFA U‑20‑Weltmeisterschaften aufeinander getroffen und haben beide je ein Spiel gewonnen. Welches Team wird nach dem Wochenende mit der besseren Bilanz dastehen?

Die Statistik50 – So viele Spiele bei FIFA U 20-Weltmeisterschaften erreicht Mexiko am Samstag. Nur Brasilien (96), Argentinien (72), Spanien (67), Australien (53) und Uruguay (51) haben mehr Partien bei WM-Turnieren in dieser Altersklasse absolviert. Für Frankreich ist es das 20. Spiel im Rahmen einer FIFA U‑20‑Weltmeisterschaft.

Die Zitate"Die Enttäuschung bei meinen Spielern ist groß. Ich habe die Tränen in ihren Augen gesehen. Aber ich habe ihnen gesagt, dass es noch nicht zu Ende ist. Schließlich spielen wir noch gegen Frankreich um Platz drei. Das ist ein großes Ziel."
Juan Carlos Chavez (Trainer, Mexiko)

"Am Samstag geht die Ära einer Spielergeneration - der Generation 1991 - zu Ende. Wir sind fest entschlossen, diese Ära mit einer Medaille zu beenden."
Gilles Sunu (Stürmer, Frankreich)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-WM: Frankreich - Portugal

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2011

FIFA U-20-WM: Frankreich - Portugal

18 Aug 2011