FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

23 Mai - 15 Juni

FIFA U-20 WM 2019

Rekorde: 127.000 Zuschauer, 11 Tore, 14 Sekunden

FIFA World Youth Championship Portugal 1991
© Others

Bevor am Donnerstag der Anpfiff der FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019 ertönt, blickt FIFA.com zurück auf die Bestmarken der bisherigen Turniere. Wo steht der Besucherrekord für ein einziges Spiel? Wie lange dauerte es, bis das schnellste Tor fiel? Wie viele U-20-Weltmeister gewannen später die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™? Die Antworten darauf und noch vieles mehr finden Sie hier.

127.000

ist die höchste Zuschauerzahl jemals für ein einzelnes Spiel der FIFA U-20-WM: 1991 wollten so viele Fans in Lissabon das Endspiel zwischen Gastgeber Portugal und Brasilien sehen. Die Iberer gewannen den Titel im Elfmeterschießen.

36.099

 Zuschauer im Schnitt verfolgten begeistert das Turnier 1983 in Mexiko.

888

Spiele wurden bisher in der Geschichte dieses Wettbewerbs ausgetragen.

631

Spieler nahmen zuerst an diesem Turnier teil, um später als Erwachsene bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ dabei zu sein.

103

Spiele bestritt Brasilien bisher bei der U-20-WM und hält damit den Rekord. Für Polen 2019 scheiterten die Südamerikaner aber in der Qualifikation.

22

Die FIFA U-20-WM Polen 2019 wird die 22. Ausgabe dieses Turniers sein.

18

Mal nahm Brasilien bisher an diesem Wettbewerb teil und hält damit den Rekord vor Argentinien, Australien, Mexiko, Spanien und den USA (jeweils 15). Dieses Mal sind die Brasilianer bekanntlich nicht dabei.

17

Spieler gewannen sowohl die U-20-WM als auch die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™, unter anderem die amtierenden französischen Champions Paul Pogba, Samuel Umtiti, Alphonse Areola und Florian Thauvin.

14

Sekunden nach Anpfiff durfte Nigerias Monday Odiaka 1985 gegen Kanada bereits sein Tor bejubeln – ein bis heute nicht erreichter Rekord.

11

Tore durch Javier Saviola (Argentinien) bei der Ausgabe 2001, als er mit den Südamerikanern U-20-Weltmeister wurde, sind bis heute der Rekord für einen Torschützenkönig dieses Wettbewerbs.

6

Titel kann Argentinien als Rekordsieger dieses Turniers aufweisen, dicht gefolgt von Rivale Brasilien (5). Es folgen Portugal (2) sowie England, Frankreich, Deutschland, Serbien, die Sowjetunion, Spanien, Jugoslawien und Ghana.

6

Schiedsrichter nutzten die U-20-WM als Sprungbrett, um später ein Endspiel einer FIFA Fussball-WM zu leiten: Arnaldo Coelho (BRA, 1982), Edgardo Codesal Méndez (MEX, 1990), Sándor Puhl (HUN, 1994), Horacio Elizondo (ARG, 2006), Howard Webb (ENG, 2010) und Nicola Rizzoli (ITA, 2014).

6

Tore erzielte Brasiliens Adailton 1997 beim 10:3 gegen die Republik Korea und stellt damit den Bestwert für die meisten Treffer in einem Spiel.

3

Spieler nur nahmen jeweils drei Mal an diesem Turnier teil: Al Roomi (Saudiarabien, 1985, 1987, 1989), Freddy Adu (USA, 2003, 2005, 2007) und David Edgar (Kanada, 2003, 2005 und 2007).

0

ausländische Trainer konnten sich bisher über einen Titelgewinn bei der U-20-WM freuen – alle 21 bisherigen Titelträger kamen mit Coaches aus dem eigenen Land zum Erfolg.

Empfohlene Artikel