FIFA U-20-Weltmeisterschaft Kolumbien 2011

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Kolumbien 2011

29 Juli - 20 August

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2011

Portugal zieht ins Finale ein

Players of Portugal celebrate
© Getty Images

Portugal hat als erste Mannschaft das Finale der FIFA U-20-WM 2011 erreicht. Im Halbfinale von Medellin besiegte man Frankreich mit 2:0.

Beide Mannschaften spielten von Beginn an frech nach vorne, doch die Portugiesen erwischten den besseren Start und konnten bereits in der neunten Minute die Führung erzielen. Nach einem Eckball von Alex unterlief Keeper Jonathan Ligali den Ball, am langen Pfosten stand Danilo, der die Kugel aus kurzer Distanz ins linke untere Eck zum 1:0 beförderte.

Frankreich wirkte nur kurz geschockt und spielte fortan offensiv nach vorne. In der 13. Minute zirkelte Clement Grenier einen Freistoß platziert in den linken Winkel, doch Portugals Keeper Mika verhinderte mit einer Glanzparade den Ausgleich. Die Franzosen hatten in der Folge mehr vom Spiel und konnten sich immer wieder gute Chancen erarbeiten. So vergab Timothee Kolodziejczak in der 27. und 37. Minute gleich zweimal in aussichtsreicher Position.

Die Franzosen hatten die Chancen, doch Portugal machte die Tore. Nach einem Foul an Danilo in der 40. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Nelson Oliveira verwandelte sicher zur 2:0-Führung. Kurz darauf hatte der portugiesische Stürmer sogar das 3:0 auf dem Fuß, doch seinen Schuss aus acht Metern kratzte Thomas Fontaine von der Linie.

Die Franzosen legten im zweiten Durchgang alles nach vorne und versuchten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Kapitän Gueida Fofana startete die Offensivbemühungen mit einem platzierten Schuss aus 16 Metern, doch erneut war Mika zur Stelle, der den Ball festhalten konnte. Die zweite Hälfte gehörte fast ausschließlich den Franzosen, die jedoch vor dem Tor zahlreiche gute Chancen vergaben.

Die beste Möglichkeit in der zweiten Halbzeit hatte Loic Nego sechs Minuten vor dem Ende des Spiels. Nach einer Art ungewollten Billard-Abwehraktion der Portugiesen landete der Ball an der Querlatte, prallte von dort auf den Kopf von Nego, der die Kugel aus zwei Metern jedoch nicht im Tor unterbringen konnte. Am Ende blieb es beim 2:0-Sieg Portugals, das somit ins Finale von Bogota einzieht.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-WM: Frankreich - Portugal

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2011

FIFA U-20-WM: Frankreich - Portugal

18 Aug 2011