FIFA U-20-Weltmeisterschaft Türkei 2013

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Türkei 2013

21 Juni - 13 Juli

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Mexiko stark - zwei "Underdogs" überraschen

Players of Mexico poses with their trophy
© AFP

Mexiko gewann am Sonntagabend zum zwölften Mal den Titel bei der CONCACAF U-20-Meisterschaft. Im Finale im ausverkauften Estadio Cuauhtemoc in Puebla setzten sich die Mexikaner gegen den Erzrivalen USA mit 3:1 nach Verlängerung durch. Bei der FIFA U-20-Weltmeisterschaft Türkei 2013 im Sommer wird neben El Tri auch das Team der Stars and Stripes vertreten sein, ebenso wie erstmals El Salvador und Kuba, die die gesamte Konkurrenz überraschten.

Mexiko, Gastgeber des CONCACAF-Qualifikationsturniers für die Endrunde in der Türkei, ging bereits in der vierten Minute des Endspiels durch den herausragenden Stürmer Jesus Corona in Führung. Der Ausgleich für die USA fiel durch einen Elfmeter, den Mittelfeldregisseur Benji Joya verwandelte. Die spannende, temporeiche Partie wurde schließlich durch einen Spieler entschieden, der bereits früher im mexikanischen Nationaltrikot zum Helden wurde: In der zehnten Minute der Verlängerung war es der eingewechselte Joker Julio Gomez, der mit einem fantastischen Fallrückzieher für die neuerliche Führung der Gastgeber sorgte. Der Treffer war eine Kopie des Siegtores, das der gleiche Spieler im Halbfinale der FIFA U-17-WM vor zwei Jahren ebenfalls im eigenen Land gegen Deutschland erzielte. Auch damals gewannen die Mexikaner am Ende den Titel.

Mexiko gehört als zweimaliger U-17-Weltmeister zu den führenden Nationen im Nachwuchfussball. Entsprechend geradlinig war der unaufhaltsame Vorstoß des Teams ins Finale von Puebla. Beim 3:0 im Auftaktspiel gegen Debütant Curaçao erzielte Corona zwei Treffer. Auch die zweite Partie gegen El Salvador entschieden die Mexikaner problemlos mit 3:0 für sich und standen damit bereits im Viertelfinale. Die Treffer erzielten Gomez und Julio Escoboza.

Das Viertelfinale gegen Jamaika gewannen die mexikanischen Gastgeber glatt mit 4:0. Marco Bueno, ebenfalls ein "Veteran" aus der siegreichen U-17-Auswahl von 2011, erzielte in dieser Partie seinen ersten Turniertreffer. Im Halbfinale trafen die Mexikaner erneut auf El Salvador und konnten sich mit 2:0 durchsetzen. Die Tore markierte Antonio Briseno, ebenfalls aus dem U-17-Team von 2011. Damit hatten die Mexikaner ihre ersten vier Spiele ohne ein einziges Gegentor überstanden.

Trainer Ramos inspiriert die USADer Weg der U.S.-Amerikaner ins Finale verlief nicht ganz so beeindruckend, doch auch die U.S.-Boys sorgten für Überraschungen. Unter ihrem dreimaligen WM-Teilnehmer Tab Ramos als Trainer hatten die Amerikaner im ersten Spiel gegen Haiti große Mühe und siegten nur knapp mit 2:1. Auch im zweiten Spiel hatten die Amerikaner Probleme, obwohl Mittelfeldregisseur Benji Joya von Santos Laguna in Mexiko für Akzente sorgte. Am Ende stand jedoch nur ein knapper 1:0-Sieg dank eines schönen Treffers von Stürmer Jose Villarreal von LA Galaxy zu Buche.

Erst im Viertelfinale gegen den nördlichen Nachbarn Kanada konnten die U.S.-Boys ein paar Gänge hochschalten. Villarreal erzielte zwei Treffer und trug damit zur Wende im Spiel und zum Endresultat von 4:2 bei, mit dem die USA das Ticket zur Endrunde in der Tasche hatten. Mit einem glatten 2:0-Sieg gegen Kuba zogen Ramos' junge Schützlinge dann ins Endspiel ein. "Dies war eineinhalb Jahre lang unser Ziel", so Villarreal nach dem Turnier. "Insofern sind wir glücklich und stolz aufeinander und auf unsere Mannschaftsleistung." Mittelfeldspieler Luis Gil äußerte sich ebenfalls sehr zufrieden über das Erreichen des Turniers in der Türkei. "Das ist ein großartiges Gefühl", sagte er.

Hatte man allgemein damit gerechnet, dass sich Mexiko und die USA für die Endrunde qualifizieren würden, so sind die beiden anderen Vertreter der CONCACAF-Zone handfeste Überraschungen: Kuba und El Salvador nämlich warfen sämtliche Prognosen über den Haufen und sicherten sich mit ihrem Vorstoß bis ins Halbfinale erstmals die Teilnahme an einer FIFA U-20-WM-Endrunde.

Kuba und El Salvador überraschen alle
El Salvador startete mit einem 2:1-Sieg gegen Curaçao ins Turnier und zog hinter Mexiko als zweitplatziertes Team der Gruppe ins Viertelfinale ein. In der Partie gegen Panama, das seine Gruppe mit zwei Siegen gewonnen hatte, zeigten die Salvadorianer eine tolle Leistung. Jairo Henriquez trug zwei Treffer zum 3:1-Sieg seines Teams bei, bei dem sich Torhüter Rolando Morales als einer der besten Schlussmänner des Turniers auszeichnete.

Und auch Kuba konnte beim völlig unerwarteten Vorstoß ins Halbfinale beeindrucken. Die Kubaner gewannen ihre Gruppe mit Siegen gegen Kanada und Nicaragua und setzten sich dann ebenso überraschend auch im Viertelfinale gegen Costa Rica durch. Arichel Hernandez war der große Held im kubanischen Team. Er erzielte beide Treffer in der Viertelfinalpartie. "Für uns ist es ein Traum, in der Türkei dabei zu sein, denn in dieser Altersklasse ist die Konkurrenz enorm", so der Präsident des kubanischen Fussballverbandes, Luis Hernandez, gegenüber FIFA.com. Auch die Niederlage im Spiel um Platz drei gegen El Salvador konnte die Freude über die gelungene Qualifikation nicht trüben.

Somit stehen die vier Vertreter der CONCACAF-Zone bei der U-20-WM-Endrunde nunmehr fest, die vom 21. Juni bis 13. Juli an sieben Spielorten in der Türkei stattfindet. Aus Asien sind Australien, Irak, die Republik Korea und Usbekistan dabei. England, Frankreich, Griechenland, Kroatien, Portugal und Spanien vertreten den europäischen Kontinentalverband. Aus der CONMEBOL-Zone werden Chile, Paraguay, Kolumbien und Uruguay vertreten sein, nachdem sich weder Argentinien noch Brasilien qualifizieren konnten. Die Türkei ist als Gastgeber automatisch qualifiziert. Die Teilnehmer aus Afrika und Ozeanien müssen noch ermittelt werden.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Turkey U-20 international Hakan Calhanoglu in action

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Calhanoglu nimmt jede Herausforderung an

27 Feb 2013

Javier Saviola celebrates scoring hosts Argentina's second goal in a 3-0 win over Ghana in the FIFA U-20 World Cup final in 2001

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Saviola: "Ein wichtiges Sprungbrett"

12 Feb 2013

2013 CONCACAF U-20 Championship

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

2013 CONCACAF U-20 Championship

04 Mrz 2013

Histórica Cuba

FIFA U-20-Weltmeisterschaft

Histórica Cuba

27 Feb 2013

USA-Canada (CONCACAF U-20 Championship)

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

USA-Canada (CONCACAF U-20 Championship)

27 Feb 2013