FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

23 Mai - 15 Juni

FIFA U-20 WM 2019

Korea Republik und Saudiarabien komplettieren Asien-Quartett für Polen 2019

Korea Republic celebrate a win over Tajikistan in the AFC U-19 Championship
© AFC
  • Korea Republik, Saudiarabien lösen WM-Ticket
  • Auch Katar und Japan bei der U-20-WM 2019 dabei
  • AFC U-20-Meisterschaft biegt auf die Zielgerade

Korea Republik hat sich als drittes asiatisches Team für die FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019 qualifiziert. Im Viertelfinale der AFC U-19-Meisterschaft setzte sich der Nachwuchs der Taeguk Warriors mit 1:0 gegen Tadschikistan durch und steht damit vor seiner 15. WM-Teilnahme in dieser Turnierserie - nur Brasilien war einmal mehr dabei.

Jeon Sijin war im Patrior Candrabaga Stadium mit seinem Treffer in der ersten Halbzeit der Matchwinner der Partie und bescherte dem U-20-WM-Gastgeber von 2015 den Einzug in die Runde der letzten Vier der kontinentalen Meisterschaft.

Das letzte asiatische WM-Ticket ging an das Team aus Saudiarabien, das sich etwas überraschend mit 3:1 gegen Australien durchsetzte. Turki Al-Ammar (7.), Feras Albirakan (50.) und Saud Abdulhamid (82.) trafen für die Saudis, Nathaniel Atkinson glich zum zwischenzeitlichen 1:1 aus (42.).

Bereits gestern hatte sich Katar als erstes asiatisches Team seinen Platz bei der FIFA U-20-WM 2019 gesichert. Im Viertelfinale gewann man in einem aufregenden Spiel mit 7:3 nach Verlängerung gegen Thailand. Danach sahen 60.000 Zuschauer - ein neuer Rekord bei der AFC U-19-Meisterschaft - wie Gastgeber Indonesien mit 0:2 gegen Titelverteidiger Japan unterlag. Damit lösten auch die Blue Samurai ihr Ticket zum weltweiten Gipfeltreffen im kommenden Jahr.

Die U-20-WM findet vom 23. Mai bis 15. Juni 2019 statt. Neben Gastgeber Polen sind bereits Italien, Portugal, die Ukraine, Frankreich, Norwegen (alle UEFA), Neuseeland und Tahiti (beide OFC) qualifiziert.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel