FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

23 Mai - 15 Juni

FIFA U-20 WM 2019

Japan, Kolumbien und Gastgeber Polen jubeln

Ousseynou Niang of Senegal battles for the ball with Jakub Bednarczyk of Poland 
© Getty Images
  • Torloses Remis reicht Polen und Japan zum Weiterkommen
  • Kolumbien jubelt über Hernandez' Hattrick und das Weiterkommen
  • Ecuador hofft nach starker Leistung

TAGESRÜCKBLICK – In den Vorrundengruppen A und B bei der FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019 sind alle Spiele absolviert. Damit stehen weitere Teams fest, die das Achtelfinale erreicht haben.

Am Mittwoch sicherten sich drei Teams ihren Platz in der nächsten Runde. Japan zeigte sich in Gruppe B der Aufgabe gegen Tabellenführer Italien gewachsen und holte den einen Punkt, der noch zum sicheren Weiterkommen fehlte, mit einem torlosen Unentschieden.

In Gruppe A machte Kolumbien mit Tahiti kurzen Prozess. Juan Hernandez trug drei Treffer zum 6:0-Kantersieg bei, der den Cafeteros den zweiten Platz in der Gruppe und damit das Weiterkommen bescherte.

Polen reichte ein torloses Unentschieden in Lodz. Mit nunmehr vier Punkten auf dem Konto und einer deutlich positiven Tordifferenz ist das Weiterkommen des Gastgebers ebenfalls sicher.

Ecuador feierte einen beeindruckenden Sieg gegen Mexiko und hofft, erstmals seit 2011 wieder die Achtelfinalrunde zu erreichen.

Weder Mexiko noch Tahiti konnten in einem ihrer drei Gruppenspiele ein positives Resultat holen und stehen damit als erste Teams fest, deren WM-Abenteuer beendet ist.

Ergebnisse

Gruppe A
Senegal – Polen 0:0

Kolumbien – Tahiti 6:0

Gruppe B
Italien – Japan 0:0
Ecuador – Mexiko 1:0

Denkwürdige Momente

Kein Erfolg vom Punkt: Das Stadion von Bydgoszcz ist für Elfmeterschützen kein gutes Pflaster. Von vier hier ausgeführten Strafstößen wurden drei gehalten. Heute scheiterte der Japaner Hiroki Ito in der ersten Halbzeit an Italiens Reservetorhüter Marco Carnesecchi. Die Partie blieb torlos.

Drei für La Tri: Ecuadors Triumph gegen Mexiko strahlt weit über Polen 2019 hinaus. Es war erst der dritte Sieg des Teams bei einer FIFA U-20-Weltmeisterschaft. Der Südamerikameister zeigt einen deutlichen Aufwärtstrend und könnte es sogar über das Achtelfinale hinaus schaffen. Das wäre ein Novum für das südamerikanische Land.

Zitate

"Ich bin sehr stolz auf Leonardo. Wir haben jeden Tag Kontakt und wir schicken ihm motivierende Nachrichten. Ich rate ihm immer wieder, voll konzentriert zu bleiben, da er so weitere Tore erzielen kann."
Leonardo Campanas Vater, eines von zwölf Familienmitgliedern, die zur Unterstützung des ecuadorianischen Stürmers nach Polen gereist sind

"Niemand ist ohne den Willen zum Siegen hierher gekommen. Wir mussten tapfer und zuversichtlich bleiben und haben durchaus noch Luft nach oben. Es ist ein tolles Gefühl, hier dabei zu sein. Die Spieler und auch ich selbst dürfen allerdings nie zufrieden sein. Wir müssen noch schneller und präziser werden und unsere Qualitäten noch weiter stärken. Das muss unsere Einstellung im ersten K.o.-Spiel sein."
Masanaga Kageyama (Trainer, Japan)

So geht es weiter (alle Anstoßzeiten in Ortszeit)

Donnerstag, 30. Mai
Gruppe C
Neuseeland – Uruguay (Lodz, 18:00 Uhr)
Norwegen – Honduras (Lublin, 18:00 Uhr)

Gruppe D
Nigeria – Ukraine (Bielsko-Biala, 20:30 Uhr)
USA – Katar (Tychy, 20:30 Uhr)

Polen 2019 hautnah verfolgen

Twitter | Facebook

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel