FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

23 Mai - 15 Juni

FIFA U-20 WM 2019

Italien schießt Gastgeber Polen raus

Für Gastgeber Polen ist die FIFA U-20-Weltmeisterschaft 2019 beendet. Im Achtelfinale verloren die Biało-Czerwoni im rein europäischen Duell gegen Italien mit 0:1.

Im Gdynia Stadium dominierte der Vize-Europameister das Geschehen von der ersten Minute an und knüpfte nahtlos an die starken Leistungen aus der Gruppenphase an. Aus einer sicheren Defensive heraus tauchten die Azzurini immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Die beste Chance der Polen vergab Marcel Zylla, dessen Schuss nur knapp am Pfosten vorbei ging (10.). Auf der Gegenseite zielte Pinamonti nach einer halben Stunde zu ungenau, kurz darauf traf der Angreifer aber dann doch per Strafstoß im Panenka-Stil. Gianluca Scamacca verpasste kurz vor der Pause eine mögliche Entscheidung.

Angefeuert von den über 10.000 Zuschauern versuchten die Gastgeber im zweiten Abschnitt alles, um das drohende Aus noch abzuwenden. Erneut Zylla sowie Michal Skoras scheiterten aber an Schlussmann Plizzari. Es blieb beim knappen 0:1.

Im Viertelfinale trifft Italien am 4. Juni in Bielsko-Biała auf den Sieger der Partie Argentinien gegen Mali.

Siehe auch

K.-o.-Runde

Mehr zu diesem Thema erfahren