FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

23 Mai - 15 Juni

FIFA U-20 WM 2019

Endspiel-Ticket für Korea Republik

Die Korea Republik hat zum ersten Mal ein Endspiel der FIFA U-20-Weltmeisterschaft erreicht. In Polen 2019 siegten die Asiaten im Halbfinale gegen Südamerika-Champion Ecuador mit 1:0.

Die Taeguk Warriors hatten den besseren Start und versuchten früh in Führung zu gehen. Ecuador hingegen wartete ab und lauerte auf Konter. Erst nach einer guten halben Stunde wagten sich die Südamerikaner weiter nach vorne und stellten durch ihr Kurzpassspiel die Südkoreaner immer wieder vor große Probleme. Die beste Chance des ersten Durchganges vergab Leonardo Campana, dessen 16-Meter-Schuss knapp über die Querlatte flog. Beinahe im Gegenzug fiel das einzige Tor des Abends: Kangin Lee legte perfekt für Jun Choi auf, der frei vor Schlussmann Moises Ramirez zum 1:0 einnetzte.

Nach der Pause änderten die Asiaten ihre Taktik und agierten nun mit einer Fünferkette in der Defensive. Die Südamerikaner bekamen dadurch zwar sehr viel mehr Ballbesitz, aber sie konnten sich keine großen Chancen herausspielen. Jhon Espinoza scheiterte rund 20 Minuten vor dem Ende an Gwangyeon Lee, der kurz vor Schluss gegen Campana mit einer Glanzparade den knappen Sieg rettete.

Korea Republik trifft im Finale am 15. Juni in Lodz auf die Ukraine. Einen Tag zuvor stehen sich Ecuador und Italien in Gdynia im Spiel um Platz 3 gegenüber.

Siehe auch

K.-o.-Runde

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel