FIFA U-20-Weltmeisterschaft Republik Korea 2017

20. Mai - 11. Juni

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2015

Deutschland mit neuem Rekord - Fidschi verpasst das Wunder

© Getty Images

TAGESRÜCKBLICK – Der letzte Gruppenspieltag bei der FIFA U-20-Weltmeisterschaft Neuseeland 2015 lieferte noch einmal Spannung pur. Während Deutschland und Brasilien bereits vorzeitig qualifiziert waren, gab es hinter den beiden Tabellenersten in Gruppe E und F ein Rennen um die weiteren Plätze für das Achtelfinale.

Zunächst setzte sich Deutschland am Nachmittag souverän mit 5:1 gegen Honduras durch, die nach der Niederlage die Koffer packen können. Usbekistan, vor dem Spieltag mit 0 Punkten noch auf dem letzten Platz,  schaffte mit einem 3:0-Sieg gegen Fidschi noch den Sprung auf Platz 2 und damit die direkte Qualifikation. Für die Kicker aus Fidschi ist die erste Weltmeisterschaft nach drei Spielen beendet.

Brasilien hatte am Abend im Spiel gegen die Korea DVR sichtlich Mühe, die dicht gestaffelte Abwehr der Asiaten zu durchdringen und konnte erst im zweiten Durchgang brillieren. Nigeria setzte sich gegen Ungarn mit 2:0 durch und landete am Ende auf dem zweiten Platz.

Auf die Afrikaner wartet nun im Achtelfinale allerdings das bisher treffsicherste Team aus Deutschland, während Ungarn im europäischen Duell gegen Serbien antreten muss.

Ein rein südamerikanisches Derby bekommen die Zuschauer am Mittwoch in New Plymouth zu sehen, wo Brasilien auf Uruguay trifft.

Die Ergebnisse
Gruppe E
Ungarn – Nigeria 0:2
Brasilien – Korea DVR 3:0
*
*Gruppe F

Honduras – Deutschland 1:5
Fidschi – Usbekistan 0:3

Das Tor des Tages
Brasilien – Korea DVR 2:0, Jean Carlos (66.)
In Christchurch blitzte Mitte der zweiten Halbzeit ein Hauch brasilianischer Ballzauber auf. Eine Hereingabe landete bei Jean Carlos, der mit dem Rücken zum Tor stand. Der Stürmer drehte sich blitzschnell um, ließ mit einem gekonnten Trick gleich zwei Verteidiger stehen und traf unhaltbar unten links ins Eck.

Die besonderen MomenteSonntagsausflug*
Es war ein herrlicher Sonntag in Christchurch. Strahlender Sonnenschein lud viele Familien zu einem Ausflug ins Stadion ein um zwei spannende Spiele der FIFA U-20-WM zu verfolgen. Und die Kulisse konnte sich sehen lassen, die 15.298 Zuschauer sorgten für eine tolle Atmosphäre und bekamen einiges zu sehen: Deutschland und Honduras sorgten am Nachmittag schon für sechs Tore, Brasilien legte abends noch drei drauf. Der Familienausflug hat sich gelohnt.
*
Das vernagelte Tor
Es war zum Haare raufen für Brasilien im Spiel gegen die DVR Korea. Die Südamerikaner dominierten die Partie in der ersten Hälfte, doch der Ball wollte einfach nicht ins Netz. Schier unglaublich war eine Szene in der 30. Minute. Nach einem tollen Solo von Judivan bekam Malcom halbrechts im Strafraum die Kugel, doch sein Schuss wurde von Kim Kuk Chol abgelenkt, direkt vor die Füße von Guilherme. Der reagierte freistehend blitzartig, traf aber aus drei Metern nicht das leere Tor, sondern nur den Pfosten. Von dort sprang der Ball wieder zurück vors Tor, wo Judivan und Boschilia es schafften, das Leder gemeinsam aus fünf Metern über die Querlatte zu bugsieren.

Weitwurf
Torhüter sind normalerweise dazu da, um Tore zu verhindern. Im Spiel gegen Ungarn war Nigerias Torhüter Joshua Enaholo  aber als Vorbereiter erfolgreich. Mit einem Abwurf weit über die Mittellinie hinaus überraschte er die weit vorgerückte ungarische Abwehr auf dem falschen Fuß. Sein Ball landete im Lauf von Taiwo Awoniyi, der den einzig verbleibenden Gegenspieler austanzte und den Ball zum entscheidenden 2:0 im Netz unterbachte. Enaholo feierte danach in typisch afrikanischer Manier ausgelassen mit seinen Vorderleuten

Die Statistik16 – Deutschland zeigte sich in den bisherigen drei Gruppenspielen in wahrer Torlaune. Mit 16 Treffern hat die DFB-Elf gleich zwei Rekorde gebrochen. Zum einen konnte der bislang von Brasilien seit 1997 gehaltene Rekord der meisten Treffer in Gruppenspielen übertroffen werden (15), zum anderen haben die Spieler von Frank Wormuth ihren bisherigen Turnierrekord von 1987 übertroffen. Damals standen 14 Treffer zu Buche.

Das Zitat
"Es war bereits ein Traum, im letzten Spiel noch die Chance zu haben, weiterzukommen. Aber dieser Traum ist leider nicht in Erfüllung gegangen. Für den Fussball in Fidschi hat es aber bereits Wunder bewirkt, nicht nur für die Spieler, sondern auch für den Verband. Man hatte erstmals ein Team bei einer WM und konnte auf diesem Level auch noch mithalten. Die Spieler haben allen, aber vor allem sich selbst gezeigt, dass sie, wenn sie eine Chance erhalten, diese auch nutzen können. Es war eine großartige Erfahrung für Fidschi."
Frank Farina (Trainer, Fidschi)

So geht's weiter
Mittwoch, 10. Juni 2015

*Achtelfinale *
Ukraine – Senegal (16:00 Uhr, Auckland)
Ghana – Mali (16:00 Uhr, Wellington)
Serbien – Ungarn (16:00 Uhr, Dunedin)
USA – Kolumbien (19:30 Uhr, Wellington)
*
(Alle Zeitangaben in Ortszeit) *

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2015

FIFA U-20-WM 2015: Ungarn - Nigeria

07 Jun 2015

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2015

FIFA U-20-WM 2015: Brasilien - Korea DVR

07 Jun 2015

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2015

FIFA U-20-WM 2015: : Fidschi - Usbekistan

07 Jun 2015

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2015

FIFA U-20-WM 2015: Honduras - Deutschland

07 Jun 2015

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2015

Usbekistan beendet Fidschis WM-Märchen

07 Jun 2015

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2015

Video-Highlights: Brasilien - Korea DVR (FIFA U-20...

07 Jun 2015

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2015

Video-Highlights: Ungarn - Nigeria (FIFA U-20-WM 2...

07 Jun 2015

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2015

Video-Highlights: Honduras - Deutschland (FIFA U-2...

07 Jun 2015

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2015

Deutscher Gegner: Awoniyi schießt Nigeria ins Achtelfinale

07 Jun 2015