FIFA U-20-Weltmeisterschaft Türkei 2013

FIFA U-20-Weltmeisterschaft Türkei 2013

21 Juni - 13 Juli

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Assifuah: "Es war alles andere als einfach"

Ebenezer Assifuah of Ghana wins the adidas Golden Boot award
© Getty Images

Keiner traf so oft wie er. Ebenezer Assifuah erzielte sechs Tore bei der FIFA U-20-WM 2013 in der Türkei und gewann damit den Goldenen Schuh von adidas. Der 20-jährige Angreifer hatte aufgrund seiner Treffsicherheit maßgeblichen Anteil daran, dass Ghana mit Bronze im Gepäck nach Hause fliegen wird. Er selbst hat sich in allen Ecken der Welt einen Namen gemacht. So schnell wird man ihn nicht mehr vergessen.

"Ich bin sehr glücklich, heute hier im Spiel um Platz drei gegen die Iraker mein sechstes Tor erzielt zu haben. Es war alles andere als einfach, über das ganze Turnier hinweg so viele Treffer zu verbuchen, aber ich bin sehr stolz auf das, was ich erreicht habe", erklärte Assifuah im Exklusiv-Interview mit FIFA.com in den Katakomben der Istanbuler Ali-Sami-Yen-Arena. Dabei wirkte er ein bisschen so, als könne er noch gar nicht fassen, was er erreicht hat.

Die Nummer 17 der "Black Satellites" sorgte dafür, dass das Team aus Westafrika eine schier unglaubliche Geschichte bei dieser Endrunde schrieb. Mit zwei frustrierenden Niederlagen gegen Spanien und den späteren Weltmeister Frankreich gestartet, hätten wohl nur noch die größten Optimisten darauf gesetzt, dass der Titelträger von 2009 in der Türkei weit kommen würde. Doch dann ließ Ghana im dritten Gruppenspiel den Knoten platzen. Assifuah erzielte seine ersten beiden Treffer und führte sein Team zum 4:1 gegen die USA, womit man nach langem Zittern als viertbester Drittplatzierter das allerletzte Achtelfinalticket ergattern konnte.

Wer glaubte, dies war für Assifuah und Co. bereits genug Dramatik, hatte sich getäuscht. Gegen Portugal setzte man sich trotz Rückstand mit 3:2 durch, ehe ein weiterer ganz großer Moment für den pfeilschnellen und technisch überragenden Stürmer folgen sollte. Im Viertelfinale gegen Chile konnte Assifuah zunächst ausgleichen, um dann in der Nachspielzeit der Verlängerung den 4:3-Siegtreffer zu erzielen.

Assifuah ist noch immer hin und weg, wenn er an die Achterbahn der Gefühle denkt, die er mit den "Black Satellites" durchlebt hat: "Das Turnier selbst war großartig und eine sehr interessante Erfahrung für mich. Aber es gibt keinen Zweifel daran, dass es ein echter Test für mich und die Mannschaft war", gibt er zu, um fortzufahren: "Wenn man auf die Spiele und die Leistungen schaut, die wir vollbracht haben, war es eine extreme Herausforderung. Genau deshalb macht es mich noch umso stolzer, ausreichend Tore geschossen zu haben, um den Goldenen Schuh gewonnen und mit dem Team den dritten Platz erreicht zu haben. Das ist einfach unglaublich!"

Seinen vorletzten Treffer erzielte Assifuah bei der 1:2-Halbfinalniederlage gegen Frankreich, ehe er im "kleinen Finale" gegen Überraschungsmannschaft Irak (3:0) noch einen nachlegte, der ihn letztlich in der Torschützenliste am Portugiesen Bruma und dem Spanier Jese vorbeiziehen ließ. Ob der 1,80 Meter große Modellathlet vom ghanaischen Topklub Liberty Professionals FC nun auf eine große Karriere hofft? In der für ihn so typischen schüchternen und zurückhaltenden Art, die im kompletten Gegensatz zu seiner Dynamik und Torgefahr auf dem Platz steht, erklärte er: "Das liegt nicht an mir. Mit der Hilfe von oben hoffe ich, dass ich weit kommen kann. Ich bete dafür."

Gilt nur noch eines zu klären. Immer wenn der frischgebackene Gewinner des Goldenen Schuh von adidas vor einer Partie das Spielfeld betrat, hüpfte er auf seinem rechten Fuß. Ganz klar, dass FIFA.com nachhaken musste: "Das ist doch gar nichts", erklärte ein höchst amüsierter und plötzlich zu lachen anfangender Assifuah: "Ich mache das, seitdem ich mit dem Fussballspielen begonnen habe. Es ist eine Angewohnheit, die ich nicht mehr missen möchte. Mit ihr habe ich es doch weit gebracht, oder? Also denke ich, sie bringt mir Glück." Da will ihm keiner widersprechen.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Ghana - Iraq (FIFA U-20 World Cup Turkey 2013)

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Ghana - Iraq (FIFA U-20 World Cup Turkey 2013)

13 Jul 2013

Ghana, una afición colorista y fiel

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Ghana, una afición colorista y fiel

11 Jul 2013

ISTANBUL, TURKEY - JULY 13:  Paul Pogba of France wins the adidas Golden Ball award, Nicolas Lopez of Uruguay wins the adidas Silver Ball award and Clifford Aboagye of Ghana wins the adidas Bronze Ball award during the FIFA World Cup Final between France

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2013

Große Ehre für Kapitän Pogba

14 Jul 2013