FIFA U-20-WM 2017

Remis reicht Italien und Japan

(FIFA.com)
  • Italien und Japan nach Unentschieden im Achtelfinale
  • *Azzurrini *verspielen frühe Führung
  • Doan trifft nach spektakulärem Sololauf

Italien und Japan haben sich am letzten Spieltag der Gruppe D bei der FIFA U-20-Weltmeisterschaft Korea Republik 2017 mit einem 2:2-Unentschieden voneinander getrennt und damit beide das Achtelfinale erreicht. Während die Azzurrini den zweiten Tabellenplatz festigten, ziehen die Japaner als einer der vier besten Gruppendritten in die nächste Runde ein.

Bereits in der dritten Minute schoss Riccardo Orsolini die Italiener nach Vorlage von Andrea Favilli in Führung. Kurz darauf erhöhte Giuseppe Panico, der nach einer cleveren Freistoßvariante freie Bahn hatte, auf 2:0. Die Japaner konnten durch Ritsu Doan verkürzen. Der Mittelfeldspieler spitzelte eine Flanke von Keita Endo ins Netz.

In der 50. Minute war Doan erneut erfolgreich und erzielte nach einem spektakulären Sololauf, bei dem er gleich mehrere Gegenspieler stehen ließ, den Treffer zum Endstand. 

Empfohlene Artikel

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2017

FIFA U-20-WM 2017: Italien - Japan

27 Mai 2017