Argentinien hat sich am Sonntagabend im Viertelfinalspiel der FIFA U-20-WM knapp mit 1:0 gegen Mexiko durchgesetzt. Das Tor des Tages erzielte Maximiliano Moralez kurz vor der Halbzeitpause.

Beide Teams boten in der ersten Halbzeit ein offenes Spiel und kamen zu guten Torchancen, ohne sich jedoch zwingend durchsetzen zu können. Die beste Möglichkeit für Mexiko hatte Carlos Vela, der in der 30. Minute mit einem Distanzschuss nur den Pfosten traf.

Kurz vor der Halbzeitpause zappelte das Leder dann aber doch im Netz. Maximiliano Moralez setzte sich im Strafraum herrlich durch und zog ab. Sein Schuss wurde noch unglücklich von Mexikos Julio Cesar Dominguez abgefälscht und landete unhaltbar für Keeper Alfonso Blanco im Tor.

Mexiko legte im zweiten Durchgang folglich alles nach vorne, konnte sich aber keine wirklich nennenswerten Chancen herausarbeiten.

Am Ende setzten sich die Argentinier knapp durch und treffen nun am kommenden Donnerstag im Halbfinale in Toronto auf Chile.