FIFA U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019

23 Mai - 15 Juni

Lublin

  • Name: Lublin Stadium
  • Stadt: Lublin

Lublin wird häufig als Hauptstadt des polnischen Ostens bezeichnet und ist die größte und sich am schnellsten entwickelnde Stadt östlich der Weichsel. Die Geschichte der Stadt reicht sieben Jahrhunderte zurück. Dank ihrer Lage entwickelte sich Lublin zu einem Schmelztiegel der Kulturen, was sich auch im Stadtbild zeigt. Mit seiner einzigartigen Atmosphäre, seiner reichen Architektur und seinen zahlreichen historischen Stätten ist Lublin ein äußerst attraktives Reiseziel.

In Lublin inspiriert die Geschichte die Zukunft, sagt man. Die Stadt ist Gastgeber mehrerer weltbekannter und geschätzter Kulturveranstaltungen. Zudem bietet sie eine abwechslungsreiche Theaterlandschaft sowie Musikfestivals und zeitgenössische Kunst. Der Karneval der Zauberkünstler, der neue Zirkus sowie ein Straßenmusikfestival und natürlich der jährliche Jagiellonen-Jahrmarkt, der auf den Lubliner Jahrmarkt im 15. und 16. Jahrhundert zurück geht, sind die Kulturereignisse mit den höchsten Besucherzahlen.

Lublin ist eines der wichtigsten und größten akademischen Zentren Polens. Die Universitäten sind hervorragend ausgestattet und ziehen auch dank der herausragenden Dozenten und Lektoren viele Studenten an. Mehr als 60.000 junge Leute schreiben sich Jahr für Jahr an den Universitäten Lublins ein. Darunter sind jeweils rund 7.000 ausländische Studenten aus rund 100 Ländern. Nicht zuletzt deswegen ist die Stadt sehr multikulturell geprägt.

Lublin gilt als Tor zum Osten. In Bezug auf die Kontakte zu den Ländern der Östlichen Partnerschaft (ÖP) nimmt die Stadt eine Vorreiterrolle ein. Dies ist nicht nur der geografischen Lage geschuldet, sondern auch dem Erbe Lublins. Europas Zentrum hat sich mit der Integration der ehemaligen Ostblockstaaten weiter nach Osten verlagert. Damit kann Lublin seiner historischen Rolle als Bindeglied zwischen Westen und Osten nun wieder verstärkt gerecht werden.

Bei einem Besuch in Lublin sollte man auf jeden Fall einen Spaziergang durch die sehenswerte Altstadt unternehmen. Diese betritt man am besten durch das Krakauer Tor aus dem 14. Jahrhundert, das früher einen Teil der Stadtmauer bildete. In zahlreichen restaurierten historischen Häusern der Altstadt laden Restaurants und Cafés die Gäste zur Einkehr ein. Auch die Dreifaltigkeitskapelle im Schloss von Lublin geht auf das 14. Jahrhundert zurück und sollte unbedingt besichtigt werden. Jeden Tag zur Mittagszeit wird im Rathaus der Stadt ein Hornsignal geblasen.

In Lublin finden auch Sportliebhaber viele interessante Ziele. Da wäre zunächst einmal die vor über 70 Jahren angelegte Rennstrecke von Lublin. Der Handballklub der Stadt hat mit seiner Frauenmannschaft schon zahlreiche internationale Erfolge errungen. Und selbstverständlich gibt es auch einen Fussballklub, gegründet 1950, der seine Partien in der Arena von Lublin austrägt, in der auch Spiele der FIFA U-20-Weltmeisterschaft 2019 stattfinden werden. In dem Stadion wurden auch mehrere Partien der UEFA U-17-Europameisterschaft 2017 ausgetragen.

Lublin gelingt der Brückenschlag zwischen der bewegten Stadtgeschichte und den modernen Zeiten. Daraus schöpft die Stadt ihre ganz besondere Dynamik. Daher kann man in Lublin jederzeit neue, außergewöhnliche und überraschende Dinge entdecken.

;