FRANKREICH 2018


Gruppe C: Spanien und Japan setzen sich hauchdünn durch



In einer dramatischen und bis zum Ende spannenden Gruppe C setzten sich schlussendlich Spanien und Japan durch. Raus ist dagegen mit den USA einer der Turnierfavoriten sowie das Team aus Paraguay.

Alle vier Teams hatten vor dem letzten Spieltag noch die Chance aufs Viertelfinale. Schlussendlich warf La Rojita die USA aus dem Wettbewerb. Die Young Nadeshiko landen auf Rang 2.

Abschlusstabelle

  1. Spanien - 7
  2. Japan - 6
  3. USA - 4
  4. Paraguay - 0 Punkte
TOP-TORJÄGERIN GRUPPE C

4

Tore

Mit vier Treffern und zwei Assists war Spaniens Mittelfeldspielerin Patri Guijarro nicht nur die herausragende Akteurin der Gruppe C, sondern sie liegt zudem auch im Rennen um den Goldenen Schuh von adidas als beste Torschützin des Turniers in Führung.

SPIELERIN IM FOKUS

Moeka Minami

Mit gerade einmal 15 Jahren gewann Minami die FIFA U-17-WM in Costa Rica und will nun auch in Frankreich den Titel holen. Japans Mannschaftsführerin dirigiert die Defensive der Asiatinnen routiniert und ist maßgeblich am Spielaufbau des Teams beteiligt.


Unsere größte Stärke ist unsere Mentalität. Diese Spieler geben niemals auf. Wir haben alles gegeben und bis zum Schluss daran geglaubt. Wir können mit erhobenen Hauptes nach Hause fahren.

Jitka Klimkova (Trainerin, USA)

GEWUSST?

Erstmals ist der dreimalige U-20-Frauen-Weltmeister USA bereits in der Gruppenphase dieser Turnierserie gescheitert.


ALLE GRUPPEN