FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

HAI
Haiti HAI

Haiti line up before the match for third place
© Others

Bisherige Bilanz bei FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaften
Mit dem dritten Platz bei der CONCACAF U-20-Frauen-Meisterschaft und dem daraus resultierenden Startplatz für Frankreich 2018 qualifizierte sich Haiti nicht nur zum ersten Mal überhaupt für eine Frauen-Weltmeisterschaft, sondern war auch die erste Karibiknation, der dies gelang. Trinidad und Tobago war zwar bei der FIFA U-17-Frauen-WM 2010 dabei, das Team war als Gastgeber jedoch automatisch qualifiziert.

Qualifikation
Bei den drei vorherigen Teilnahmen an der CONCACAF U-20-Frauen-Meisterschaft war Haiti nie über die Gruppenphase hinausgekommen. Das sollte sich 2018 in Trinidad und Tobago ändern, denn die Grenadieres sicherten sich mit zwei 3:2-Siegen gegen den Gastgeber und Costa Rica als Zweitplatzierter der Gruppe A den Einzug ins Halbfinale. Dort mussten sie sich zwar nach Elfmeterschießen gegen die USA geschlagen geben, doch dann gelang ihnen die Revanche für eine 0:4-Niederlage im letzten Gruppenspiel gegen Kanada. Im Spiel um Platz drei setzten sie sich mit 1:0 gegen die favorisierten Nordamerikanerinnen durch. Den Siegtreffer erzielte Sherly Jeudy in der ersten Halbzeit und besiegelte damit die historische WM-Qualifikation.

Trainer
Der Franzose Marc Collat war früher bereits für die Männer-Nationalmannschaft Haitis verantwortlich und bestreitet nun seine zweite Amtszeit beim Fussballverband Haitis. Collat stammt aus Martinique und war als Verteidiger im französischen Amateurfussball aktiv, bevor er die Trainerlaufbahn einschlug. Er bekleidete unter anderem bereits Positionen bei Paris Saint-Germain und USM Algier. Vor seinem Engagement in Haiti hat Collat auf Nationalmannschaftsebene unter anderem die U-20-Auswahl Katars sowie Mauritius betreut.

Statistik
 4 – Die Anzahl der Tore, die Haitis durchschlagskräftige Spielführerin Nerilia Mondesir bei der CONCACAF U-20-Frauen-Meisterschaft 2018 erzielt hat. Die Stürmerin, die auf Vereinsebene bei Montpellier in Frankreich aktiv ist, erzielte damit nur einen Treffer weniger als die Kanadierin Jordyn Huitema, die als beste Torschützin des Turniers ausgezeichnet wurde.

Mehr zu diesem Thema erfahren