FIFA U-20-Frauen-WM 2018

Gruppe D: Drei Goliaths und ein David

(FIFA.com)
The Draw for the FIFA U-20 Women’s World Cup France 2018 - Group D
© Getty Images

Mit der VR China, Nigeria und Deutschland treten in Gruppe D sage und schreibe drei ehemalige Finalisten dieses Turniers an. Die beiden Letztgenannten sind sogar schon zweimal im Finale aufeinandergetroffen, nämlich 2010 und 2014. Gruppe D ist also ausgesprochen hochklassig besetzt. Doch Haiti, das hier die ersten Schritte bei einem FIFA-Turnier für Frauen unternimmt, hat bereits in der Qualifikation unter Beweis gestellt, dass es allen Prognosen zum Trotz für eine Überraschung sorgen kann.

Die Teams: Haiti | VR China | Nigeria | Deutschland |

Das Topspiel
Nigeria – Deutschland

Gleich zum Auftakt steht in Gruppe D eine Begegnung der Superlative an. Die Partie findet am 6. August in Saint-Malo statt. Nigeria und Deutschland stehen sich dieses Mal bereits in der Gruppenphase des Turniers gegenüber. Die beiden Teams sind schon häufig gegeneinander angetreten, unter anderem im Finale der Auflagen von 2010 in Deutschland und 2014 in Kanada. Beide Spiele konnte das europäische Team für sich entscheiden. Ob den Nigerianerinnen die Revanche gelingt?

Gut zu wissen
Als Haiti das Ticket für Frankreich 2018 löste, hat das Team nicht nur die erste Teilnahme an einer Frauen-WM perfekt gemacht, sondern war auch die erste Auswahl aus der Karibik, der dies gelang.

Die Zahl
4 – Vier Länder können sich damit brüsten, nicht eine einzige Turnierauflage verpasst zu haben. Nigeria und Deutschland sind zwei davon, Brasilien und die USA komplettieren das Quartett.

Zitate
"Wir wussten, dass wir alle Hände voll zu tun haben würden – unabhängig davon, wer unsere Gegner sind. Wir freuen uns über die Teilnahme und über das Los!"
Marc Collat (Trainer, Haiti)

"Das ist eine knifflige Gruppe, aber dies gilt für alle Gruppen! Ich freue mich, dass wir in Saint-Malo spielen werden. Das ist eine hübsche Stadt. Wir werden dort gleich zum Auftakt auf Nigeria treffen. Diese Partie allein zeigt schon, wie schwierig die Gruppe ist. Schließlich haben wir den Nigerianerinnen schon zweimal im Finale gegenübergestanden!"
Maren Meinert (Trainerin, Deutschland)

"Prinzipiell gehe bei jedem Turnier davon aus, dass ich es gewinnen kann. Daher bin ich im Hinblick auf unsere Chancen in dieser Gruppe zuversichtlich und optimistisch.
Peter Bonde (Trainer, VR China)

Empfohlene Artikel

FIFA U-20 Women's World Cup France 2018

Gruppe B: Kompliziertes Los für den Titelverteidiger 

09 Mrz 2018

FIFA U-20 Women's World Cup France 2018

Gruppe A: So schnell sieht man sich wieder! 

09 Mrz 2018

FIFA U-20 Women's World Cup France 2018

Gruppe C: Drei Schwergewichte und ein Außenseiter 

09 Mrz 2018

FIFA U-20 Women's World Cup 2018

FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft: Endrundenauslo...

08 Mrz 2018