FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Frankreich 2018 in Zahlen

© Getty Images
  • Hattricks in Hülle und Fülle
  • Spezialistinnen für Distanzschüsse
  • Vergebene Elfmeter und ein Meilenstein für eine Trainerin

Bei der Wahl des schönsten Tores des Turniers der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft gehen immer mehr Stimmen ein. Wer selbst noch nicht aktiv geworden ist, sollte sich die zehn zur Abstimmung stehenden Juwelen anschauen und bis zum Fristablauf am Freitag seine Stimme abgeben. Bis dahin liefert FIFA.com einige interessante Zahlen zur neunten Auflage des Turniers.

Siehe auch

Abstimmen: Tor des Turniers!

60 Prozent – Damit war bei der U-20-Frauen-WM in Frankreich die schlechteste Elfmeter-Verwandlungsrate der Turniergeschichte zu verzeichnen (sechs von zehn). Der erste Elfmeter wurde in diesem Wettbewerb erst nach vier Auflagen und 17 Versuchen vergeben.

36 Spiele bei der U-20-Frauen-WM kann Maren Meinert als Trainerin verbuchen. Das ist neuer Rekord für ein FIFA-Turnier. Im Laufe des Turniers in Frankreich übertraf die Cheftrainerin des DFB-Teams, die beim 2:1-Sieg im Finale der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2003™ den Auftakttreffer für Deutschland erzielt hatte, Javier Lozano (32 Spiele bei der FIFA Futsal-WM), Zé Miguel und Alexandre Soares (je 33 bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft) sowie Les Scheinflug (33 bei der FIFA U-20-Weltmeisterschaft).

32 Meter war die erstaunliche Distanz, aus der Honoka Hayashi den einzigen Treffer für Japan gegen die USA erzielte. Anschließend avancierte Hinata Miyazawa zur ersten Spielerin seit zehn Jahren, die im Finale einer U-20-Frauen-WM von außerhalb des Strafraums einen Treffer erzielte. Zum letzten Mal war dies Sydney Leroux und Alex Morgan, Sturmpartnerinnen der USA, bei der Auflage von 2008 gelungen.

14 Jahre und 327 Tage – mit diesem Alter wurde die haitianische Verteidigerin Dougenie Joseph in der Partie gegen die VR China zur jüngsten Spielerin, die je in einem Spiel der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft in der Startelf stand. Die jüngste Spielerin, die je bei einer Partie dieses Turniers auf dem Platz stand, war Sydney Leroux, derzeit Stürmerin der A-Nationalmannschaft der USA. Sie war 14 Jahre und 187 Tage alt, als sie 2004 gegen Australien für Kanada zum Einsatz kam.

9 – So viele U-20-Frauen-Weltmeisterschaften haben die USA absolviert, bevor sie zum ersten Mal nach der Gruppenphase ausschieden.

6 Hattricks wurden bei dieser Auflage der U-20-WM erzielt. Damit wurde der Turnierrekord aus dem Jahr 2012 gebrochen (fünf). Nach den Torerfolgen von Saori Takarada und Riko Ueki gegen Paraguay haben nun zwei japanische Spielerinnen bei zwei U-20-WM-Auflagen in Folge in ein und demselben Spiel drei Treffer erzielt. Zuvor war Japan bis zur achten Auflage kein einziger Hattrick gelungen.

5 Vorlagen kann die Japanerin Jun Endo für sich verbuchen. Das ist die zweithöchste Bilanz in der Turniergeschichte. Pauline Bremer waren bei der Auflage von 2014 in Kanada sechs Assists für Deutschland gelungen.

3 persönliche Bestleistungen bei FIFA-Wettbewerben konnte England in den letzten 14,5 Monaten verbuchen. Ademola Lookman, Dominic Calvert-Lewin und Dominic Solanke verhalfen ihrem Team im Juni 2017 zum Titelgewinn bei der FIFA U-20-Weltmeisterschaft. Das war die erste FIFA-Trophäe seit 51 Jahren. Nur vier Monate später leistete Phil Folden einen entscheidenden Beitrag zum Titelgewinn bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft. Nun sicherte sich England, das nie zuvor eine K.-o.-Runden-Begegnung bei der FIFA U-20-Frauen-WM gewonnen hatte, nach einem Sieg im Elfmeterschießen gegen Gastgeber Frankreich die Bronzemedaille in diesem Turnier. Auch der Auftritt der A-Nationalmannschaft der Männer bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ in Russland konnte sich sehen lassen!

3 Länder – Zum ersten Mal schafften drei Länder vom selben Kontinent den Sprung ins Halbfinale einer FIFA U-20-Frauen-WM, nämlich England, Frankreich und Spanien, allesamt aus Europa. Deutschland, die VR China, die USA und Brasilien hatten bei der Auflage von 2004 in Thailand dafür gesorgt, dass vier unterschiedliche Kontinente in der Runde der letzten Vier vertreten waren.

1 Spiel der U-20-Frauen-WM 2018 ging über die reguläre Spielzeit hinaus. Das ist ein Rekordtief bei diesem Turnier. Bei der Auflage von 2002 in Kanada waren fünf der acht K.-o.-Runden-Spiele in die Verlängerung gegangen.

0 – Keinem einzigen Land war es bisher gelungen, alle drei FIFA-Trophäen im Frauenfussball zu erringen und die U-17-, U-20- und A-WM zu gewinnen. Nun hat Japan das Triple in der Bretagne perfekt gemacht. Deutschland, die DVR Korea und die USA konnten jeweils zwei der drei Wettbewerbe gewinnen.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Jetzt abstimmen! Tor des Turniers

27 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Guijarro als Topstar des Turniers doppelt geehrt

24 Aug 2018