FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Besondere Duelle und Zeit für Revanchen

© Getty Images
  • Zweiter Spieltag der Gruppen C und D
  • Duell des schönen Fussballs zwischen Spanien und Japan
  • USA und Nigeria dürfen sich keinen Ausrutscher leisten

TAGESVORSCHAU – Die USA und Nigeria dürfen sich nach den Niederlagen in den Auftaktspielen keine große Schlappe mehr leisten. Außerdem warten wir mit Spannung darauf, ob Spanien gegen Japan, einen der Titelaspiranten, an die guten Leistungen beim Kantersieg gegen Paraguay anknüpfen kann. Deutschland wird derweil versuchen, den Einzug in die nächste Runde im Schnelldurchlauf perfekt zu machen, während die "Albirrojita" und Haiti auf eine Überraschung aus sind. Am zweiten Spieltag der Gruppen C und D stehen interessante Duelle an.

Die Spiele

Gruppe C: Spanien – Japan | USA – Paraguay

Gruppe D: Deutschland – VR China | Haiti – Nigeria

Schon gewusst?

Immer ein besonderes Duell

Spanien und Japan haben eine ähnliche Spielweise und Philosophie – das dürfte sich im Duell der beiden Teams in Concarneau bemerkbar machen. Darüber hinaus ist ein Kräftemessen mit den Nadeshiko immer etwas Besonderes für die spanische Mannschaft, vor allem für Patri Guijarro, Aitana Bonmatí und Carmen Menayo. Die drei Akteurinnen sind bereits bei der Auflage vor zwei Jahren gegen Japan angetreten und konnten einen Sieg verbuchen, mussten allerdings im Finale der U-17-WM 2014 eine Niederlage hinnehmen. Damals waren auch einige Spielerinnen der aktuellen U-20-Auswahl Japans mit von der Partie, unter anderem Spielführerin Moeka Minami und Fuka Nagano.

Hochseilakt

Die USA und Nigeria zählen zum "alten Adel" des Turniers. Beide Teams haben keine einzige Turnierauflage verpasst. Die Amerikanerinnen haben drei davon gewonnen, die Afrikanerinnen wurden zweimal Vizeweltmeister. Dennoch laufen sie jetzt Gefahr, in Frankreich frühzeitig zu scheitern, wenn sie gegen Paraguay bzw. Haiti nicht wieder Boden gut machen. Auf dem Papier sind sie favorisiert, doch die Gegner haben bereits zum Auftakt gezeigt, dass sie sich keinesfalls kampflos geschlagen geben.

Gelingt die Revanche?

Deutschland und die VR China konnten ihre Auftaktspiele in Gruppe D gewinnen und möchten nun vorzeitig den Einzug ins Viertelfinale perfekt machen. Daher verspricht dieses Duell ein leidenschaftliches zu werden. Doch es gibt weiteren Zündstoff. Die beiden Teams haben sich in der Vergangenheit bereits dreimal gegenübergestanden, aber die "Steel Roses" konnten noch keinen einzigen Sieg gegen die Deutschen verbuchen. Sie unterlagen jeweils im Finale der Auflage von 2004 und in einem Gruppenspiel der WM 2012. 2014 erreichten sie in der Gruppenphase immerhin ein Remis.

Mehr zu diesem Thema erfahren