FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

05. - 24. August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Treffen alter Bekannter zum Auftakt 

© Getty Images
  • ​Neuauflage der Endspiele 2010 & 2014 bereits in der Gruppenphase
  • Spanien geht als U-19-Europameister in das Turnier
  • Haiti feiert besondere Premiere

TAGESVORSCHAU - Der erste Spieltag in der Gruppe D kann gleich mit einem absoluten Leckerbissen aufwarten. Zum Auftakt kommt es zu einer Neuauflage der Endspiele 2010 und 2014, in denen sich Nigeria und Deutschland gegenüberstanden. Beide Partien konnte das europäische Team für sich entscheiden. Darüber hinaus werden die Augen auf Haiti gerichtet sein, das zum ersten Mal überhaupt beim globalen Kräftemessen im Frauenfussball dabei ist.

In Staffel C stehen sich mit den USA und Japan ebenfalls zwei Schwergewichte im Frauenfussball gegenüber, die auf spannende Begegnungen zurückblicken können, schließlich haben die A-Nationalmannschaften der beiden Länder bei den letzten beiden Auflagen der FIFA Frauen-WM jeweils das Finale bestritten. Im zweiten Spiel dieser Gruppe wird sich zeigen, ob Spanien den Schwung aus der UEFA U-19-Europameisterschaft mitnehmen kann.

Die Spiele​ 

Gruppe C: Paraguay - Spanien | USA - Japan ​
Gruppe D: Deutschland - Nigeria | Haiti – China VR

Schon gewusst?

Dauergast

Nigeria hat bisher noch keine Auflage einer FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft verpasst. Frankreich 2018 ist keine Ausnahme. Am Ende der Qualifikation standen fünf Siege, ein Unentschieden und eine Tordifferenz von +21 auf der Habenseite. Sechs Spiele, in denen Stürmerin Rasheedat Ajibade jedes Mal treffen konnte.

Torgefährlich

Die DFB-Juniorinnen können ebenfalls Tore schießen, das haben sie immer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt: 120 Treffer in 44 Spielen machen Deutschland zur torgefährlichsten Mannschaft bei einer FIFA U-20-Frauen-WM. Darüber hinaus kann das Team auf die meisten Siegen zurückblicken, nämlich 32.

Rückenwind

Traditionell gehören die U.S.-Girls zu den Anwärtern auf den Titel bei dieser Turnierreihe, auch wenn sie seit 2012 nicht mehr bis ins Finale vordringen konnten. Trotzdem geht das Team von Trainerin Jitka Klimková mit jeder Menge Selbstbewusstsein in den Wettbewerb. Knapp zwei Monate vor dem Beginn des Turniers gewannen die Stars & Stripes in Vorbereitung auf Frankreich 2018 den Sud Ladies Cup, ein Vier-Nationen-Turnier, an dem Gastgeber Frankreich (3:1), Debütant Haiti (7:0) und der dreimalige Champion Deutschland (3:0) teilnahmen.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Gastgeber und Titelverteidiger starten ins Turnier

04 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Haiti – Die Möglichkeiten einer Insel

03 Aug 2018

FIFA U-20-Frauen-WM 2018

Kun genießt Rolle als Stürmerin

06 Feb 2018