FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-Frauen-WM 2018

Kaderlisten der 16 Teams bekanntgegeben

Germany v France: Quater Final - FIFA U-20 Women's World Cup Papua New Guinea - A general view of French dressing room ahead 
© Getty Images

In zehn Tagen fällt in der Bretagne der Startschuss zur FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft 2018, und die Namen der Spielerinnen, die an dieser neunten Auflage teilnehmen werden, sind bereits bekannt. Das Turnier ist vor allem auch deshalb attraktiv, weil sich hier die neuen aufstrebenden Talente des Frauenfussballs präsentieren können.

Belegt wird diese Tatsache von folgender Zahl: Von den zehn Kandidatinnen für die Auszeichnung The Best – FIFA-Weltfussballerin des Jahres 2018 hatten acht ihre ersten glanzvollen Auftritte bei einer U-20-WM. Einige andere, die auf dieser Bühne glänzen konnten, wie die Brasilianerin Marta oder die Deutsche Dzsenifer Marozsán, haben die Auszeichnung in den Vorjahren bereits gewonnen.

An den Spielorten Vannes, Concarneau, Dinan/Lehon und Saint Malo ist alles vorbereitet, und die Fans freuen sich bereits auf die 336 talentierten Spielerinnen der 16 teilnehmenden Teams. Der amtierende Weltmeister DVR Korea wird versuchen, den Titel gegen traditionelle Fussballmächte der Altersklasse wie die dreimaligen Titelträger USA und Deutschland zu verteidigen. Darüber hinaus gibt es noch einige Anwärter, die den Titel zum ersten Mal erringen wollen, beispielsweise Gastgeber Frankreich – Vizeweltmeister von 2016 – sowie Japan, Nigeria, Brasilien und Spanien. Auch die beiden Debütanten Niederlande und Haiti träumen vom großen Erfolg.

​Spielerinnen im Fokus

Unter den vielversprechenden Akteurinnen, die in Frankreich auf dem Platz stehen werden, gibt es einige, die man besonders im Auge behalten sollte:

  • Mylène Chavas (FRA): Die Torfrau wurde 2016 in Papua-Neuguinea mit dem Goldenen Handschuh ausgezeichnet und zählt zu den Stars im Team des Vize-Europameisters. Sie wird alles daran setzen, den zweiten Platz bei der WM vor zwei Jahren gegen den Weltmeistertitel einzutauschen.
  • Geyse Ferreira (BRA): Die Brasilianerin bot bei der Südamerikameisterschaft einen spektakulären Auftritt und erzielte zwölf Treffer in sieben Partien. Nun tritt sie zu ihrer zweiten U-20-WM an und hat mittlerweile auf Vereinsebene eine erste Saison in Europa gespielt.
  • Patri Guijarro (ESP): Sie ist eine der Führungsspielerinnen der "Rojita", mit der sie die U-19-Europameisterschaft gewann und beste Torschützin wurde. Sie ist bereits Stammspielerin in der A-Nationalmannschaft und beim FC Barcelona.
  • Georgia Stanway (ENG): Die 19-Jährige übernimmt bereits seit langem eine tragende Rolle in den englischen Juniorinnenteams. Darüber hinaus spielt die Nummer zehn der "Lionesses" seit mehreren Spielzeiten auf höchstem Niveau bei Manchester City.
  • Laura Freigang (GER): Seit ihrem Debüt in der U 15-Nationalmannschaft hat die Preisträgerin der Fritz-Walter- Medaille 2015 (Bronze)  sämtliche Nachwuchsteams des DFB durchlaufen und wird zum zweiten Mal an einer FIFA U-20-WM teilnehmen. Freigang die seit August 2016 für das Team der Pennsylvania State University spielte, unterzeichnete kürzlich beim viermaligen Europapokalsieger 1. FFC Frankfurt einen Vertrag bis 2021.

Mehr zu diesem Thema erfahren