FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Spanien macht Einzug ins Halbfinale perfekt

Spanien ist als erstes Team in das Halbfinale der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018 eingezogen. La Rojita setzte sich in der Runde der letzten Acht mit .2:1 gegen Nigeria durch.

Die Europäerinnen versuchten von Beginn an die Partie offensiv zu gestalten und tauchten immer wieder gefährlich nah vor dem Tor von Chiamaka Nnadozie auf. Nigeria verteidigte jedoch gekonnt, kam aber selbst nur selten über die Mittellinie hinaus. Dem Verlauf des Spiels entsprechend gingen die Spanierinnen nach einer knappen Viertelstunde in Führung. Patricia Guijarro passte den Ball zu Aitana Bonmati, die eine gegnerische Verteidigerin aussteigen ließ und das runde Leder unhaltbar für Nnadozie versenkte.

Nigeria kam nun besser ins Spiel und erhöhten den Druck. Großchancen auf Seiten der Afrikanerinnen? Weiterhin Fehlanzeige - im Gegensatz zu Spanien. In der 37. Minute traf ein direkt verwandelter Freistoß von Bonmati nur den Querbalken, bevor Guijarro in der Nachspielzeit des ersten Abschnitts auf 2:0 erhöhte.

Nach dem Seitenwechsel war es Nigeria, dass sich mit dem ersten Torschuss zurückmeldete, der in den Armen von Catalina Coll landete. Die Mannschaft von Trainer Christopher Musa setzte ihren Sturmlauf fort und wurde belohnt. Peace Efih schob den Ball über rechts zu Rasheedat Ajibabe. Ihren Schuss konnte Coll nur wegfausten und der Nachschuss von Efih fand sein Ziel. Die Partie wurde nun ausgeglichener – weitere Tore sollten allerdings nicht mehr fallen.

Im Halbfinale trifft Spanien am Montag (20. August) auf den Sieger der Partie zwischen Frankreich und Korea DVR.

Die "Dare to shine"-Spielerin des Spiels wurde: Damaris Egurrola (ESP)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Minami: Erfahrung als entscheidender Faktor

16 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Gwinn: "Wir müssen hellwach sein"

16 Aug 2018