FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Deutschland glänzt, Spanien funkelt

© Getty Images
  • Spanien beeindruckt zum Auftakt
  • Japan und Deutschland gewinnen ihre Spitzenspiele gegen USA und Nigeria
  • Haiti trifft bei Niederlage gegen VR China

ZUSAMMENFASSUNG DES TAGES - Wie bereits gestern zum Auftakt der Gruppen A und B gab es auch heute Spektakel, Spannung und Tore satt in allen Begegnungen der Gruppen C und D. Die Spitzenspiele zwischen den USA und Japan sowie Nigeria und Deutschland endeten jeweils mit dem knappsten aller Ergebnisse zu Gunsten der Asiatinnen und der Europäerinnen. 

Der amtierende U-19-Europameister Spanien glänzte gegen Paraguay. Die überragende Patricia Guijrarro schnürte dabei den ersten Dreierpack des Turniers. Haiti konnte zum Auftakt ihrer historischen ersten Frauen-Weltmeisterschaft einen Treffer verbuchen, verlor aber dennoch gegen die VR China mit 1:2.

Die Ergebnisse

Gruppe C: Paraguay – Spanien 1:4 | USA – Japan 0:1

Gruppe D: Nigeria – Deutschland 0:1 | Haiti – VR China 1:2

Besondere Momente

Das Ende einer Serie und viele Tore

Paraguays Stürmerin Jessica Martínez ist quasi WM-Stammgast und hatte doch bei drei Endrunden noch nie getroffen. Dabei ist sie eigentlich in ganz Südamerika für ihre Treffsicherheit bekannt. Immerhin: Diese schwarze Serie ist seit der 62. Minute des Spiels gegen Spanien Geschichte. Die Spanierin Patri Guijarro wiederum kam zuvor schon auf drei WM-Tore. Nun hat sie doppelt so viele.

Gutes Omen Nigeria

Die letzte Begegnung zwischen Deutschland und Nigeria bei einer U-20-Weltmeisterschaft gab es 2014. Damals siegten die Europäerinnen mit 1:0 und gewannen ihren dritten Titel. Vier Jahre später gab es nun die Neuauflage im ersten Spiel der Gruppe D. Wieder gewann die Mannschaft von Maren Meinert mit 1:0. Damit bleibt sie gegen Nigeria ungeschlagen.

Haiti feiert trotz Niederlage

Zwar hat Haiti sein erstes Spiel überhaupt bei einer FIFA Frauen-Weltmeisterschaft mit 1:2 gegen die VR China verloren, doch es fühlte sich nicht unbedingt so an. Die Mannschaft schrieb Geschichte, erzielte ein Tor – Star Nérilia Mondésir traf per Elfmeter – und sie wusste zu begeistern. Haitis Fans machten so viel Stimmung im Stadion, dass FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura sich anstecken ließ und mit ihnen tanzte.

Das Zitat

"Das Wichtigste ist, dass wir drei Punkte gegen Nigeria geholt haben und mit einem Sieg in die WM gestartet sind. Wir haben ein gutes Spiel gemacht und das, was wir uns vorgenommen haben, zu großen Teilen umgesetzt."

Giulia Gwinn (Mittelfeldspielerin der deutschen Mannschaft und "Dare to shine"-Spielerin des Spiels)

Die FIFA U-20-Frauen-WM 2018 verfolgen

Twitter | Facebook | Instagram

So geht es weiter

Gruppe A

Niederlande – Ghana, Vannes, 16:30 Uhr (Ortszeit)

Frankreich - Neuseeland, Vannes 19:30 Uhr (Ortszeit)

Gruppe B

Brasilien –England, Dinan-Lehon, 13:30 Uhr (Ortszeit)

Korea DVR - Mexico, Dinan-Lehon, 16:30 Uhr (Ortszeit)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Historische Siege und eine Überraschung

05 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Haiti: Partystimmung trotz Niederlage

06 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Japan fährt drei Punkte ein

06 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Überragende Guijarro führt Spanien zum Sieg

06 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

China VR feiert knappen Sieg

06 Aug 2018