FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Nigeria in letzter Minute weiter

Ein Eigentor von Dou Jiaxing bescherte Nigeria in Dinan-Lehon in der fünften Minute der Nachspielzeit den für den Viertelfinal-Einzug benötigten Treffer zum 1:1-Remis. Zuvor hatte Linyan Zhang die VR China kurz vor dem Halbzeitpfiff in Front geschossen.

Schon vor dem Anpfiff war klar: China musste einen Sieg holen, während Nigeria das Unentschieden reichen würde. Beide Teams gingen engagiert zur Sache, doch erst Mitte der ersten Hälfte gab es die erste gute Chance der Partie, als Mengyu Shen die Latte traf. Linlin Wang verpasste kurz danach per Kopf die 1:0-Führung, die Zhang dann aber zurecht gelang.

Erwartungsgemäß drückte Nigeria nach Wiederanpfiff auf das Gaspedal, konnte aber lange Zeit nicht wirklich gefährlich in die Nähe des von Huan Xu gehüteten Tores kommen. Dann wurden fünf Minuten Nachspielzeit angezeigt und in der letzten Minute dieser Nachspielzeit war es Jiaxing, die eine Hereingabe von Aishat Bello unglücklich ins eigene Netz lenkte und so das Ausscheiden ihres Teams besiegelte. Als Zweiter der Gruppe D folgt Nigeria damit der DFB-Auswahl ins Viertelfinale, wo man auf Spanien treffen wird.

Die "Dare to shine"-Spielerin des Spiels wurde: Linyan Zhang (China VR)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Japan bezwingt Paraguay deutlich

13 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Deutschland beendet Gruppenphase mit Sieg

13 Aug 2018