FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Japan bezwingt Paraguay deutlich

Japan hat sich für das Viertelfinale der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018 qualifiziert. Die Asiatinnen gewannen zum Abschluss der Vorrunde mit 6:0 gegen Paraguay und lösen als Zweiter der Gruppe C das Ticket für die Runde der letzten Acht.

Die Japanerinnen legten im letzten Vorrundenspiel gegen Paraguay einen Auftakt nach Maß hin. Bereits in der fünften Minute brachte Saori Takarada die Asiatinnen in Führung. Jun Endo hatte das runde Leder perfekt in den Lauf von Takarada gelegt, die aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. Tor Nummer zwei ließ nicht lange auf sich warten.

Es war erneut Takarada, die für Japan traf und von den erfolglosen Klärungsversuchen des Gegners profitierte. In der Schlussphase der ersten 45 Minuten erhöhte Japan nach einem Doppelpack von Riko Ueki auf 4:0. Paraguay konnte sich bei seiner Torhüterin Isabel Ortiz bedanken, dass das Halbzeitergebnis nicht höher ausfiel.

Nach dem Wiederanpfiff setzten die Asiatinnen ihren Sturmlauf weiter fort. Doch zunächst parierte Ortiz einen Elfmeter von Fuka Nagano, ehe Ueki und Takarada zum dritten Mal in dieser Partie treffen konnten und das halbe Dutzend vollmachten. In der Schlussphase verpasste Paraguay die Chance zum Ehrentreffer, als Fabiola Sandoval einen Elfer verschoss.

In der Runde letzten Acht wartet nun Deutschland auf Japan.

Die "Dare to shine"-Spielerin des Spiels wurde: Saori Takarada (JPN)

Mehr zu diesem Thema erfahren