FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Japan besteigt erstmals den Thron

Japan hat die FIFA U-20-Frauen-WM 2018 in Frankreich gewonnen. Das Ensemble von Trainer Futoshi Ikeda entschied das Finale an diesem Freitagabend in Vannes gegen Spanien mit 3:1 für sich. Es ist der erste Triumph der Japanerinnen bei dieser Turnierserie.

In einer von Beginn an äußerst temporeichen Partie war es die spanische Mannschaft, die dank starkem Zweikampfverhalten und präzisem Passspiel zunächst das Heft in die Hand nahm. In den ersten fünf Minuten musste Japans Torfrau Hannah Stambaugh mehrmals ihr Können unter Beweis stellen. Die Young Nadeshiko kamen danach deutlich besser in die Partie. Asato Myagawa und Riko Ueki verpassten nur knapp die Führung, auf Seiten des Gegners köpfte Patricia Guijarro Millimeter neben den Kasten von Stambaugh. Die Torhüterin stand häufig im Zentrum des Geschehens und zeigte eine klasse Leistung gegen die immer wieder auf ihr Tor zustürmenden Spanierinnen, denen es nicht gelang, sie zu überwinden. Wer vorne die Tore nicht macht, wird hinten bestraft. In der 38 Minute erzielte Hinata Miyazawa ein absolutes Traumtor, als sie das runde Leder aus 25 Metern unter die Querlatte setzte.

Im zweiten Abschnitt hatten die Japanerinnen den besseren Start. Nach einem schönen Zusammenspiel mit Ueki, die den Ball über die Abwehr hob, schob Saori Takarada zum 2:0 ein. Der dritte Treffer Japans ließ nicht lange auf sich warten. Dieses Mal war es Fuka Nagano, die den Ball im gegnerischen Gehäuse zappeln ließ. Es wurde  noch einmal richtig spannend, als Candela Andujar der Anschluss gelang und Stambaugh einen Schuss von Claudia Pina gerade noch gegen die Latte lenken konnte.

Die "Dare to shine"-Spielerin des Spiels wurde: Takarada Saori (xxx)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Platz drei für England

24 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

FIFA-Frauenfussballkonferenz in Rennes

24 Aug 2018