FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Bacha: "Ich werde mich ins Zeug legen"

© Getty Images
  • Selma Bacha als beste Spielerin der Partie ausgezeichnet
  • Weitere Eintrag in ihrer bereits langen Erfolgsbilanz
  • Bacha ist gerade einmal 17 Jahre alt

Torlose Unentschieden haben im Fussball nicht gerade eine gute Presse. Vor diesem Ergebnis graust es den Zuschauern, die sich auf den Weg ins Stadion machen. Am achten August strömten anlässlich des zweiten Gruppenspiels der Französinnen bei der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft zahlreiche Fans ins Stade de la Rabine in Vannes und verließen die Arena nach der Nullnummer zwischen Frankreich und Neuseeland etwas frustriert. Allerdings nur "etwas", denn schließlich stand Selma Bacha auf dem Platz.

Die linke Verteidigerin der Bleuettes legte eine grandiose Solovorstellung hin. Sie bot in der Abwehr eine makellose Leistung und sorgte zudem über den gesamten Spielverlauf hinweg auch an vorderster Front immer wieder für Gefahr. In der ersten Halbzeit verfehlte sie mit zwei Distanzschüssen aus 25 Metern das Ziel nur knapp (24. und 34.) Minute. Mit dieser Leistung wurde sie folgerichtig zur "Dare to shine"-Spielerin des Spiels gewählt. Das war jedoch nur ein kleines Trostpflaster für die ehrgeizige Spielerin mit dem großen Kämpferherz.

© Getty Images

"Ich hätte meine Sache besser machen können. Ich war nun wirklich nicht überragend. So viel habe ich nicht beigetragen", meint sie am Mikrofon von FIFA.com bedauernd und fügt hinzu: "Aber ich verlange mir selbst sehr viel ab und es fällt mir schwer, mich über meine individuellen Leistungen zu freuen. Das gilt umso mehr, wenn am Ende ein torloses Unentschieden herauskommt!"

Dazu muss man sagen, dass die Französin sich an das Siegen gewöhnt hat. Mit Olympique Lyon gewann sie die französische Meisterschaft und die UEFA Women's Champions League und stand im Finale des Wettbewerbs gegen den VfL Wolfsburg in der Startelf. Bachas Erfolgshunger ist damit jedoch nicht gestillt. "Ich bin französische Meisterin und Europameisterin ... bleibt nur noch der Weltmeistertitel! Und für dieses Ziel werde ich mich ins Zeug legen. Wir haben eine gute Mannschaft und können sehr weit kommen", betont sie.

Die A-Nationalmannschaft im Blick

Ihre Omnipräsenz auf dem Platz, ihre Reife im Gespräch sowie ihre lange Erfolgsbilanz würden vermuten lassen, dass Bacha zu den erfahrenen Spielerinnen im Kader der Équipe Tricolore zählt. Doch die Spielerin aus dem Rhonetal ist eine der beiden Jüngsten im Team. "Die Führungspersönlichkeiten sind Spielerinnen vom Kaliber einer Mylène Chavas und Marie-Antoinette Katoto", erklärt sie. "Ich nehme mir ein Beispiel an ihnen, sie haben mehr Erfahrung. Ich komme mir vor wie ein kleines Mädchen, das die größeren Schwestern um Rat fragt, wenn es Hilfe braucht."

Doch tatsächlich spielt das Alter keine große Rolle für Bacha. Mit 17 Jahren ist sie noch weit von der Altersgrenze der U-20 entfernt – und das gilt erst recht für die A-Nationalmannschaft. Heute Nachmittag befand sich unter den "etwas frustrierten" Zuschauern auf den Tribünen des Stadions in Vannes auch eine gewisse Corinne Diacre, Nationaltrainerin der Bleues: "Ihre Anwesenheit sorgt natürlich dafür, dass man seine Sache besonders gut machen will. Aber die A-Nationalmannschaft ist noch weit entfernt", meint Bacha und fügt hinzu: "Jetzt konzentrieren wir uns erst einmal auf diese U-20-WM. Wir werden sehen, ob meine Arbeit ausreicht, um eine Etage höher einen Platz zu bekommen..."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Frankreich 2018: Frankreich - Neuseeland 0:0

08 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Galavorstellung und gelungenes Comeback

08 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Torloses Remis zwischen Frankreich und Neuseeland

08 Aug 2018