FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

"Stanway to heaven"

© Getty Images
  • Georgia Stanway avancierte zur Heldin des Viertelfinals zwischen England und den Niederlanden
  • Ihr Doppelpack ebnete den Weg ins Halbfinale von Frankreich 2018
  • Stanway: "Träumen ist erlaubt, da setzen wir uns keine Grenzen mehr"

"There's a lady who's sure all that glitters is gold and she's buying a stairway to heaven", sangen Led Zeppelin einst in ihrem Lied "Stairway to Heaven": "Es gibt da eine Dame, die glaubt, alles was glänzt, ist Gold. Und sie erkauft sich die Treppe zum Himmel". Der Hit ging 1971 um die Welt. 47 Jahre später zeichnet eine 20-jährige Engländerin dafür verantwortlich, dass man den Refrain umdichten will in "Stanway to Heaven".

Immerhin schoss sie, Georgia Stanway mit Namen, ihre Mannschaft mit zwei Toren in drei Minuten gegen die Niederlande (20. und 23. Minute) im Viertelfinale von Frankreich 2018 in den siebten Himmel. Dank dieses Doppelpacks erreichte England zum ersten Mal überhaupt ein Halbfinale bei einer FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft.

"Allein die Tatsache, bei diesem Turnier dabei zu sein, ist fantastisch. Das Viertelfinale zu erreichen, war schon etwas Besonderes für uns. Jetzt Geschichte zu schreiben, indem wir ins Halbfinale kommen, übertrifft entsprechend unsere Hoffnungen", freute sich die Heldin des Tages gegenüber **FIFA.com**. "Ab jetzt ist Träumen erlaubt, da setzen wir uns keine Grenzen mehr. Nicht, wenn das Ziel zum Greifen nah ist."

Um dieses ultimative Ziel zu erreichen, sollte Stanway weiterhin so viele Tore schießen wie bisher. Fünf sind es im Turnier bis jetzt. Damit ist sie mit die erfolgreichste Torschützin im Wettbewerb. "Ehrlich, das interessiert mich nur am Rande", versichert Stanway indes. "Ich sage ja nicht, dass es keinen Spaß macht, Tore zu schießen. Aber im Spiel wie im Turnier ist es die Leistung der Mannschaft, die zählt. Wenn ich treffe, dann, weil ich optimal in Szene gesetzt werde."

Dem kann man kaum widersprechen. Schließlich war die Vorarbeit von Georgia Allen beim ersten und von Lauren Hemp beim zweiten Tor ausgesprochen sehenswert. Und der Erfolg wäre auch sicherlich so nicht zustande gekommen, wenn nicht Megan Finningan und Grace Fisk in der Innenverteidigung so überaus wachsam gewesen wären. Aber ob Stanway nun will oder nicht: Den Weg in den Himmel hat sie ihrer Mannschaft geebnet.

Passenderweise war es denn auch Stanway, die vor dem hingerissenen Publikum im Stade de Rabine den Ohrwurm "Whole Again" von Atomic Kitten anstimmte. "Das Lied war irgendwie der Siegesgesang der englischen Fans bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018", erklärt die Torschützin, "und das Erreichen des Halbfinals war die ideale Gelegenheit, es noch mal zusammen zu singen."

Gerüchten zufolge war "Stanway to Heaven" aber auch in der Verlosung ...

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

England setzt Höhenflug fort

17 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

England und Japan erreichen das Halbfinale

17 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Deutschland erneut im Viertelfinale ausgeschieden

17 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Frankreich 2018: England - Niederlande 2:1

17 Aug 2018