FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

England als Gruppenerster weiter

England ist als Gruppenerster in die nächste Runde der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft 2018 eingezogen. Im Stade de Marville von Saint-Malo gewannen die "Young Lionesses" mit 6:1 gegen Mexiko. Für die Mexikanerinnen, die am Ende nur Rang drei belegten, ist das Turnier beendet.

Mit dem Wissen, dass im Spiel gegen England nur ein Sieg zählt, suchte Mexiko sofort den Weg nach vorne. Die Engländerinnen ließen den Gegner zunächst gewähren und lauerten auf Konterchancen. So tauchte Lauren Hemp vor Emily Alvarado auf, die den Schuss abfangen konnte. England legte zunehmend einen Gang zu, besonders Hemp und Georgia Stanway waren die treibenden Kräfte. Jacqueline Ovalle machte diese Bemühungen jedoch zunichte. Nach einem schönen Zuspiel von Katty Martinez hämmerte sie das runde Leder aus 20 Metern unhaltbar für Sandy MacIver in die obere linke Ecke und brachte Mexiko in Front.

Im zweiten Durchgang waren die Engländerinnen am Drücker. Stanway scheiterte nur knapp bevor Alessia Russo in der 49. Minute zum Ausgleich traf. Kurz darauf erhöhte Chloe Kelly auf 2:1. Nach einem langen Abschlag von MacIver nahm sie den Ball an und versenkte ihn unhaltbar im Netz. Der Torhunger der "Young Lionesses" war noch nicht gestillt. Hemp (2x) und Stanway (1x) trafen innerhalb von sechs Minuten dreifach zum 5:1. Kurz vor dem Ende der Partie was es erneut Hemp, die den Schlusspunkt zum 6:1 setzte.

_Im Viertelfinale trifft England auf die Niederlande. _

Die "Dare to shine"-Spielerin des Spiels wurde: Lauren Hemp (ENG)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Europäisches Trio in der Runde der letzten Acht

12 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Der Titelverteidiger steht im Viertelfinale

12 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Frankreich stürmt in die nächste Runde

12 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Ghana verabschiedet sich mit Sieg

12 Aug 2018