FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

05. - 24. August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Deutschland in der Runde der letzten Acht

Deutschland steht bei der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018 im Viertelfinale. Im Stade de Marville in St. Malo gewannen die DFB-Juniorinnen mit 2:0 gegen China VR und setzten sich an die Tabellenspitze der Gruppe D.

Die Asiatinnen starteten mit mehr Elan in die Begegnung und drängten die Deutschen zunächst in die eigene Hälfte zurück. Nach wenigen Minuten kamen die Europäerinnen immer besser ins Spiel. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, mit etwas mehr Spielanteil für die Chinesinnen. Dementsprechend hatte China die erste Großchance durch Linyang Zhang. Kurz darauf setzte Deutschlands Kapitänin Jana Feldkamp den Ball nur knapp über den Querbalken. Zwingende Chancen blieben bis zur 31. Minute Mangelware, als Giulia Gwinn den Ball nach einem Zuckerpass von Stefanie Sanders in der oberen linken Ecke versenkte. Fünf Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit erhöhte Laura Freigang auf 2:0.

Die Elf von Maren Meinert legte nach dem Seitenwechsel den Vorwärtsgang ein. Der Treffer gelang aber fast dem Gegner, als Vanessa Fischer einen Schuss von Qiwen Xie gerade noch gegen Pfosten lenken konnte und Linlin Wang das runde Leder nur wenige Zentimeter über den Kasten von Fischer setzte. China erhöhte den Druck zunehmend und tauchte immer wieder in Strafraum der DFB-Juniorinnen auf. In der Schlussphase hatte Klara Bühl die beste Möglichkeit auf 3:0 zu erhöhen. Ihren Schuss aus 16 Metern konnte Torfrau Huan Xu gerade noch über das Tor heben.

Am letzten Spieltag dieser Staffel trifft Deutschland am Montag auf Haiti, China VR hat es zeitgleich mit Nigeria zu tun.

Die "Dare to shine"-Spielerin des Spiels wurde: Janina Hechler (GER)

Mehr zu diesem Thema erfahren