FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018

5 August - 24 August

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Deutschland weiter – USA mit Kantersieg

© Getty Images
  • Deutschland erreicht nach den Niederlanden ebenfalls das Viertelfinale
  • USA mit Kantersieg gegen Paraguay wieder in der Spur
  • Nigeria beendet Haitis Traum vom Einzug in die nächste Runde

ZUSAMMENFASSUNG DES TAGES – Deutschland zieht nach dem zweiten Sieg in Gruppe D am Donnerstag als zweites Team ins Viertelfinale der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018 ein. Nach dem Sieg gegen die VR China und Nigerias Sieg gegen Haiti gesellt sich das DFB-Team in der nächsten Runde zu den bereits qualifizierten Niederländerinnen. Für das Team aus der Karibik bedeutet die Niederlage gegen die Westafrikanerinnen, dass ihre erste U-20-WM nach der Gruppenphase beendet sein wird.

In Gruppe C rückte Spanien mit einem knappen Sieg gegen Japan einen Schritt näher an einen Startplatz im Viertelfinale heran. Die USA fuhren derweil nach ihrer Auftaktniederlage einen beeindruckenden 6:0-Sieg gegen Paraguay ein. Sophia Smith war eine von drei Spielerinnen der "Stars and Stripes", die sich gegen die Südamerikanerinnen in die Torschützinnenliste eintragen konnten.

Die Ergebnisse 

Gruppe C: Spanien – Japan 1:0 | USA – Paraguay 6:0
Gruppe D: Deutschland – VR China 2:0 | Haiti – Nigeria 0:1

Besondere Momente

Ajibade vom Punkt
Die nigerianische Stürmerin Rasheedat Ajibade erzielte in Saint-Malo gegen Haiti per Elfmeter den Siegtreffer. Damit gelang ihr endlich das erste Tor bei einer U-20-WM, nachdem sie 2016 in Paupa-Neuguinea bei drei Einsätzen torlos geblieben war. Als beste Torschützin des afrikanischen Qualifikationsturniers für die damalige Turnierauflage und für Frankreich 2018 dürfte die 18-Jährige nun darauf hoffen, dass ihr Elfer im Stade de Marville sie und die "Super Falconets" in Richtung K.-o.-Runde des Turniers katapultieren kann.

Kennen wir das nicht bereits?
Spaniens 1:0-Sieg gegen Japan war in gewisser Hinsicht ein Déjà-vu-Erlebnis, da die beiden Teams sich im zweiten Gruppenspiel der U-20-WM 2016 in Papua-Neuguinea mit demselben Ergebnis getrennt hatten. Carmen Menayo, die Torschützin der "Rojita" in Concarneau, stand vor knapp zwei Jahren im Bava Park in Port Moresby sogar auf dem Platz.

Beeindruckende Effizienz
Während einige Teams sich bei der U-20-WM in Frankreich bei ihren Siegen ausgesprochen stilvoll präsentiert haben, erreichte Deutschland den Einzug in die Runde der letzten Acht mit der für das Team typischen Effizienz. Die Ergebnisse stimmten, obwohl beide Auftritte nicht wirklich glanzvoll waren. Die dreimaligen Weltmeister taten in der ersten Halbzeit gegen die VR China die Lücken auf, die sie brauchten, um drei weitere Punkte einzufahren. Zuvor hatten sie sich am Montag bereits im Auftaktspiel gegen Nigeria durchgesetzt. Außerdem bleibt das DFB-Team gegen die Asiatinnen damit in diesem Wettbewerb weiter ungeschlagen. Insgesamt können die Deutschen gegen China nun drei Siege und ein Remis verbuchen.

Das Zitat

"Ich bin zufrieden damit, wie wir heute nach hinten gearbeitet haben. Es ist uns heute nicht leicht gefallen, uns individuell durchzusetzen, da müssen wir uns auf jeden Fall verbessern. Nichtsdestotrotz sind wir zufrieden mit dem 2:0-Sieg über China."
Maren Meinert (Trainerin, Deutschland)

Die FIFA U-20-Frauen-WM 2018 verfolgen

Twitter | Facebook | Instagram

So geht es weiter

Sonntag, 12. August

Gruppe A
Ghana – Neuseeland, Concarneau, 16:30 Uhr (Ortszeit)
Niederlande – Frankreich, Saint-Malo, 16:30 Uhr (Ortszeit)

Gruppe B
Brasilien – Korea DVR, Concarneau, 13:30 Uhr (Ortszeit)
England – Mexiko, Saint-Malo, 13:30 Uhr (Ortszeit)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Deutschland in der Runde der letzten Acht

09 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

U.S.-Girls zurück in der Spur

09 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Spanien feiert knappen Sieg gegen Japan

09 Aug 2018

FIFA U-20-FRAUEN-WM 2018

Nigeria meldet sich zurück

09 Aug 2018