Mit einem 4:0-Sieg gegen Neuseeland hat Frankreich bei der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2014 einen Riesenschritt Richtung Viertelfinale gemacht. Im Olympiastadion von Montreal behaupteten sie eindrucksvoll die Führungsposition in Gruppe D.

Frankreich unterstrich von Beginn an seine Favoritenrolle und dominierte das Spiel. Das Team von Trainer Gilles Eyquem spielte schnell über die Flügel und kam immer wieder zu guten Tormöglichketen. In der 22. Minute durchbrach Kanditiatou Diani die neuseeländische Abwehr-Wand und markierte nach einer Freistoß-Hereingabe von Claire Lavogez den verdienten Führungstreffer.

Kurz nach dem Seitenwechsel wurden jegliche Hoffnungen der Neuseeländerinnen zunichte gemacht, als Lavogez nach toller Vorarbeit von Diani mit einem fulminanten Schuss das 2:0 markierte.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Die Französinnen drückten und hatten eine Riesenchance nach der anderen, konnten den Ball zunächst jedoch nicht im Tor unterbringen. In der 80. Minute gelang der eingewechselten Clarisse Le Bihan mit einem Doppelschlag die Entscheidung.

Am letzten und entscheidenden Spieltag trifft Frankreich in Edmonton auf Paraguay, Neuseeland muss in Toronto gegen Costa Rica antreten.

Live Your Goals Spielerin des Spiels: Claire Lavogez (FRA)