"Wir sind sehr glücklich über den Sieg. Jetzt müssen wir uns auf das nächste Spiel vorbereiten. Vor dem Spiel habe ich meinen Mädchen erklärt, wie Korea Fussball spielt - dieses Tiki-Taka - und dass wir so nicht so nicht spielen können. Wir mussten schnell sein, und das ist die Art, wie wir gespielt haben. Nach dem Unentschieden gegen Mexiko war ich ein wenig enttäuscht, aber es war das erste Spiel. Dieser Sieg ist sehr wichtig, weil es uns eine Menge Selbstvertrauen gibt. Als Korea den Treffer erzielt hat, war ich nicht beunruhigt. Ich kenne den Fitness-Level meiner Spielerinnen und war zuversichtlich. "
Peter Dedevbo (Trainer, Nigeria)

"Auch wenn wir heute verloren haben, kann ich sagen, dass meine Spielerinnen heute Abend ihr Bestes gegeben haben. Obwohl wir verloren haben bin ich mit dem Verlauf des Spiels zufrieden. Aber am Ende hängt das Ergebnis von den Toren ab. Wir haben viel über das Spiel gegen Nigeria gesprochen und darüber, wie stark und schnell sie sind. Wir hatten einen Plan, den wir auch umgesetzt haben. Ich bedaure nur, dass wir nicht mehr Tore erzielt haben. Jetzt werden wir uns gut auf das Spiel gegen Mexiko vorbereiten.“
Jong Songchon (Trainer, Korea Republik)