Schweden ist mit einem 2:1-Sieg in die FIFA U-20-WM 2010 gestartet. Die Skandinavierinnen konnten an diesem Dienstagnachmittag in Bielefeld gegen Neuseeland dank eines Doppelschlags von Antonia Goransson in der zweiten Spielhäfte den 0:1-Rückstand von Hannah Wilkinson noch drehen und haben damit eindrucksvoll unter Beweis gestellt, in der Gruppe B ein echter Kandidat auf den Einzug in die K.o.-Phase zu sein.

Beide Mannschaften starten offensiv ins Spiel und drängten auf die gegnerischen Tore. Schweden hatte in der ersten Spielphase die besseren Chancen, erwies sich vor dem gegnerischen Gehäuse aber als nicht effizient genug. Kurz nachdem Sofia Jakobsson nur den Pfosten traf, sollte sich diese Nachlässigkeit rächen: In der 33. Minute ließ die Neuseeländerin Hannah Wilkinson die schwedische Abwehr schlecht aussehen und traf zum 1:0.

Die Skandinavierinnen starteten wütend in die zweite Halbzeit, Antonia Goransson erzielte den herbeigesehnten Ausgleich in der 56. Minute mit einem flachen Schuss ins linke Eck. Die schwedische Mannschaft spielte weiter offensiv und wollte unbedingt den Siegtreffer erzielen, der schließlich auch gelang: Goransson war es erneut, die in der 67. Minute ins gegnerische Netz traf und damit den Auftaktsieg Schwedens perfekt machte.