FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

26. Oktober - 17. November

NZL
Neuseeland NZL

New Zealand at the 2018 OFC U-16 Championship
© Others

Bisherige Bilanz bei FIFA U-17-Weltmeisterschaften

Neuseeland kann auf eine solide Bilanz bei FIFA U-17-Weltmeisterschaften verweisen, die das Land auch schon selbst ausgerichtet hat. Die jungen Kiwis waren bereits acht Mal dabei und haben drei Mal das Achtelfinale erreicht, nämlich 2009, 2011 und 2015. Brasilien 2019 ist die siebte Teilnahme in Folge für Neuseeland. 1997 in Ägypten waren die Neuseeländer erstmals bei einem Nachwuchsturnier der FIFA dabei. Zwei Jahre später war man dann Gastgeber des Turniers, das erstmals in Ozeanien stattfand (abgesehen von den FIFA-Wettbewerben im Land des ehemaligen OFC-Mitglieds Australien). 2009 in Nigeria gelang Neuseeland dank eines dramatischen Tores in letzter Minute erstmals der Einzug in die K.o.-Runde eines FIFA-Turniers. Auch 2011 in Mexiko und vor vier Jahren in Chile stießen die Neuseeländer wieder bis in die K.o.-Runden vor.

Qualifikation

Neuseeland gewann zwar das OFC-Qualifikationsturnier zum siebten Mal in Folge, allerdings musste das Team dabei großen Herausforderungen überwinden. Obwohl zahlreiche Schlüsselspieler fehlten, fuhr das Team zunächst einen 8:0-Kantersieg gegen Vanuatu ein. Im zweiten Spiel allerdings gab es eine herbe 0:5-Niederlage gegen den Gastgeber Salomon-Inseln. Mit einem denkbar knappen 4:3-Sieg gegen Papua-Neuguinea konnten sich die jungen Kiwis dann gerade noch in die nächste Runde retten. Die Qualifikation für die WM gelang dann mit einem 4:1-Sieg gegen Tahiti. Im Finale schließlich verteidigte das Team den Titel mit einem Sieg im Elfmeterschießen.

Trainer

José Figueira hat in relativ kurzer Zeit eine abwechslungsreiche Karriere als Trainer gemacht. Der erst 37-jährige in England geborene Coach mit spanischen Wurzeln wurde durch die Teilnahme an der FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2018 mit Team Wellington auch außerhalb Neuseelands bekannt. 2017 übernahm er die U-17-Auswahl des Landes, die er schon 2015 kurze Zeit geleitet hatte. In beiden Fällen gelang ihm die Qualifikation für die WM. Figueira wird in der WM-Qualifikation für die WM-Endrunde 2022 als Assistenztrainer bei der A-Nationalmannschaft eingesetzt.

Schon gewusst?

16 – Neuseeland erzielte in den fünf Qualifikationsspielen 16 Tore, wobei das Team in zwei dieser fünf Spiele ohne Torerfolg blieb.

Mehr zu diesem Thema erfahren