FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™

26. Oktober - 17. November

#U17WC Vorschau - Viertelfinale (1)

Duelle unterschiedlicher Spielweisen

Fabio Barrios of Paraguay U-17 is focused in the players' tunnel
© Getty Images
  • Das Viertelfinale beginnt mit zwei Partien
  • Niederlande – Paraguay: Novum und Duell unterschiedlicher Stile
  • Republik Korea – Mexiko: Konterfussball gegen Ballbesitzspiel

TAGESVORSCHAU – Das Viertelfinale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2019™ beginnt am Sonntag mit zwei interessanten Spielen, die von vier unterschiedlichen Fussballschulen geprägt sind.

Das Auftaktspiel bestreiten die Niederlande und Paraguay, die zuvor noch nie bei diesem Turnier aufeinandergetroffen sind. Der Europameister stand in der Gruppenphase bereits kurz vor dem Aus, zog dann jedoch mit zwei Siegen in Folge zum ersten Mal seit 2005 in die Runde der letzten Acht ein.

Sontje Hansen, der Führende der Torjägerliste des Turniers, wird ordentlich rackern müssen, um die eisenharte Abwehr Paraguays zu knacken. Die Guaraníes sorgten mit ihrer fantastischen Aufholjagd nach einem 0:2-Rückstand gegen Argentinien für einen der Höhepunkte des Turniers. Mit Kampfkraft und spielerischer Stärke drehten sie die Partie. Mit dem Einzug ins Viertelfinale knüpfen sie an ihre bisher beste Turnierleistung aus dem Jahr 1999 an.

Im Abendspiel wird die Republik Korea ihre stabile und geordnete Defensive in die Waagschale werfen, die mit Torwart Songhoon über eine große Führungspersönlichkeit verfügt. Der Gegner heißt Mexiko, dem es gegen Japan gelungen ist, einige Feinabstimmungen vorzunehmen und das gute Niveau aus der Gruppenphase noch zu steigern.

Die beiden Teams sind bei diesem Turnier bislang nur einmal aufeinandergetroffen, und zwar im Achtelfinale der Auflage von 2009 in Nigeria. Damals setzten sich die Südkoreaner nach Elfmeterschießen durch (1:1, 5:3).

📅  Spiele

10. November

Viertelfinale
Niederlande – Paraguay (Vitória/Estádio Kléber Andrade, 16:30 Uhr Ortszeit)
Republik Korea – Mexiko (Vitória/Estádio Kléber Andrade, 20:00 Uhr Ortszeit)

📌 Gut zu wissen

  • Paraguay und die Republik Korea sind die einzigen Teams unter den letzten Acht, die sich noch nie für das Halbfinale einer U-17-WM qualifiziert haben.
  • Während die Südkoreaner fünf ihrer sechs Tore in der ersten Halbzeit erzielten, konnte Mexiko acht seiner elf Treffer in den zweiten 45 Minuten verbuchen.
FIFA U-17 World Cup Brazil 2019 - Santiago Munoz of Mexico celebrates the second goal for his team with his teammates
© Getty Images

🔎 Spieler im Fokus

Santiago Muñoz (Stürmer, Mexiko)
Der mexikanische Mittelstürmer lieferte gegen Japan eine grandiose Partie ab. Einmal abgesehen von seinem schönen Tor stand er immer als Anspielstation bereit, besetzte intelligent freie Räume und sorgte so für viel Gefahr. Sein gutes Zusammenspiel mit Efraín Álvarez zahlt sich für das Team aus. Es wird interessant sein, was er gegen eine Mannschaft wie die Republik Korea in petto hat, die mit vielen Spielern verteidigt.

Kenneth Taylor (Mittelfeldspieler, Niederlande)
Der Kapitän der Niederlande gibt in dieser ausgesprochen offensiv eingestellten Mannschaft den Ton an und sorgt für das erforderliche Gleichgewicht im Mittelfeld. Im Zusammenspiel mit Youri Regeer konnte er sich im Turnierverlauf immer mehr steigern.

📱 Brasilien 2019 verfolgen

Twitter | Facebook | Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Nigeria v The Netherlands - FIFA U-17 World Cup Brazil 2019 - Sontje Hansen #7 of the Netherlands celebrates

FIFA U-17-WM 2019

Hansen ganz oben

06 Nov 2019